OV-Linien enden am frühen Abend

Die Verkehrsgesellschaft der Stadt Velbert (VGV) hat die wichtigsten Änderungen und Fakten zum ÖPNV zusammengestellt, denn zum Jahreswechsel fahren die Busse anders als sonst gewohnt.

So verkehren die OV-Linien am 31. 12. nach eingeschränktem Samstagsfahrplan bis gegen 18.30 Uhr. Aufgelistet sind jeweils die Linie, ihre letzte Fahrt, Start/Ziel sowie in Klammern der letzte Fahrtbeginn in Gegenrichtung: OV 1, 18.25 Uhr, Birther Kreisel/W.-Brandt-Platz (18.07 Uhr); OV 2, 18.46 Uhr, Nordfriedhof/Nordpark (19.12 Uhr) OV 3, 18.15 Uhr, Nordfriedhof/Hasenpfad (18.38 Uhr); OV 4, 18.42 Uhr, Am Nordpark/Am Grünewald (18.29 Uhr); OV 5, 17.59 Uhr, Am Grünewald/Hasenpfad (18.08 Uhr); OV 6, 18.45 Uhr, Langenberg Bhf./Klinikum Niederberg (18.46 Uhr); OV 7, 18.24 Uhr, Postamt/Langenberg Bhf. (18.05 Uhr); OV 8, 17.51 Uhr, Postamt/Langenberg Bhf. (18.25 Uhr).

Die Regionalbusse zwischen Mettmann sowie Ratingen und Velbert fahren nach eingeschränktem Samstagsplan bis ca. 21 Uhr, zwischen Essen und Velbert bis ca. 22.30 sowie Wuppertal und Velbert bis ca. 20 Uhr. Die SB-Linien verkehren nach Samstagsplan, der SB 66 bis gegen 19 Uhr. Der Nacht-Express NE 8 setzt am Neujahrstag gegen 1 Uhr ein.

Für die Taxi-Bus-Linie 176 gilt: am 31. 12. nach Samstags- und am Neujahrstag nach Sonntagsfahrplan. Die Taxi-Bus-Linie T 1 fährt Silvester nach eingeschränktem Samstagsfahrplan; am Neujahrstag geht’s nach dem Sonntagsfahrplan. Die Velberter Bürgerbusse sind an Silvester vormittags nach normalem Fahrplan im Einsatz; nachmittags gibt es keine Fahrten.

Die Züge der Regiobahn S 28 (Mettmann Stadtwald/Kaarster See) fahren rund um die Uhr ins neue Jahr. Gestartet wird am 31. 12. mit dem Samstagsfahrplan. In der Neujahrsnacht rollt die S 28 im Stundentakt, bis am 1. Januar um 8.04 Uhr (Kaarster See) bzw. 8.05 Uhr (Mettmann) wieder der 30-Minutentakt des Sonntagsfahrplans greift.