NGG rät Angestellten zu „Lohn-Check“

Kreis Mettmann..  Die mehr als 2540 Beschäftigten in den Hotels, Restaurants und Gaststätten im Kreis Mettmann bekommen mehr Lohn. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen. Auch die rund 2960 Mini-Jobber der Gastronomie-Branche im Kreis Mettmann profitieren davon.

Torsten Gebehart, der Geschäftsführer der NGG-Regionalgruppe Düsseldorf-Wuppertal, appelliert daher an alle Beschäftigten in der Gastronomie im Kreis Mettmann, am Monatsende den „Lohn-Check“ zu machen: „Es müssen 2,1 Prozent mehr Lohn auf dem Konto sein.“ Dieses Lohn-Plus habe die Gewerkschaft bei den letzten Tarifverhandlungen für die Beschäftigten herausgeholt. Einen weiteren Lohn-Zuschlag von ebenfalls 2,1 Prozent gebe es dann bereits im kommenden Oktober. Von der Lohnsteigerung profitierten alle Branchenbeschäftigten, die Mitglied der Gewerkschaft seien.

Wer die Lohnerhöhung nicht bekommt oder sich grundsätzlich über sein Lohnniveau informieren will, kann die Gewerkschaft NGG in Düsseldorf-Wuppertal telefonisch erreichen: 0211/ 506 695 - 0.