Das aktuelle Wetter Velbert 16°C
Buchvorstellung

Neuigkeiten aus der guten alten Zeit

16.10.2012 | 20:00 Uhr
Neuigkeiten aus der guten alten Zeit
PK zum neuen Buch "Alt-Velberter Geschichte und Geschichten" von Friedhelm Kopshoff am Dienstag den 16.10.2012 Foto: Uwe Möller WAZ FotoPoolFoto: Uwe Möller

Der Scala-Verlag stellte Friedhelm Kopshoffs neues Buch „Alt-Velberter Geschichte und Geschichten“ vor. Heimatliches spannend zusammengetragen

Alt-Velberter Geschichte und Geschichten hat Friedhelm Kopshoff zusammengetragen und nun in Buchform veröffentlicht. Vorgestellt wurde das Buch jetzt von Dr. Jutta Scheidsteger vom Scala-Verlag im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum: „Kopshoffs Buch, das nächste Weihnachtsgeschenk“, sagte sie und machte Lust, in die Vergangenheit einzutauchen. „Er erzählt zum Beispiel vom Uarsch-Haus, einem Haus, dessen Name ,Uar’ im Velberter Platt Ohr bedeutet. Nach Winand Ohren, dem ersten Besitzer und Eisengießer Velberts, hieß es seitdem ,Uarsches Hus’.“ Das Buch erzählt auch die Geschichte historischer Pfade, berichtet über die Vergangenheit der Bleibergquelle oder zelebriert das Zubereiten von Stielmus, einem fast vergessenen Arme-Leute-Gericht.

Vieles ist über Alt-Velbert, über Höfe und Häuser längst vergangener Jahrhunderte zu erfahren. Historische Pfade kann der Leser erwandern, er erlebt Sagen und Bräuche der vergangenen Jahrhunderte. Der Kirchturmstreit mit dem Kloster in Werden wird lebendig, und der geneigte Leser erfährt, warum die Kapelle der heiligen Ida zur evangelischen Kirche wurde. Über Wohnen und Leben in vergangenen Zeiten, über Ordnung und Sicherheit, über Handwerk und Handel ist zu erfahren.

Friedhelm Kopshoff, der wie ein junger Bursche wirkende 83-jährige, 1929 in Velbert geborene, berichtet, wie das Buch entstand und warum es ihm wichtig war, all das Gesammelte in Buchform zu konservieren.

„Mein ältestes Erlebnis war die erste Spazierfahrt im Kinderwagen, gelenkt von meiner Oma im Herminghauspark. Es war mir wichtig, Erinnerungen festzuhalten und die beiden Bücher über Velberts Vergangenheit, Hermann Bredtmanns ‘Belder ut Velberts Vergangenheit’ von 1928 und Eduard Schultes ‘Fieles on Hamerschlag’ von 1925, aus dem Velberter Platt zu übersetzen und auf meine Art zu verarbeiten.“ So ist ein Buch mit Neuigkeiten aus der guten alten Zeit entstanden. Kopshoff hat gegen das heimatliche Vergessen Geschichte lebendig gemacht mit Geschichten, die spannend und ungewöhnlich sind.

„Alt-Velberter Geschichte und Geschichten“ ist mit einer Auflage von 500 Exemplaren gestartet und im Scala-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Bergischen Geschichtsverein, Abteilung Velbert-Hardenberg, entstanden.

Auch Museumsleiter Dr. Ulrich Morgenroth freute sich über das gelungene Buch Friedhelm Kopshoffs, dessen Buchdeckel in die Zeit von 1760 entführt, eine historische Bildkarte von Horst G. Hütten aus dem Jahr 1968.

Hans H. Lind


Kommentare
Aus dem Ressort
Velberterin Else Mauell schmuggelte ihren Hund in den Bunker
Bombenjahr 1944
Tiere verboten – das war eigentlich die Richtlinie für die Bunker in Velbert. Aber Else Mauell wollte ihren geliebten Terrier Stroppi nicht alleine lassen und schmuggelte ihn unter einer Decke in den Schutzraum. Der Wachmann drückte beide Augen zu. Ihr Bruder überlebte wie durch ein Wunder einen...
Gemeinden in Niederberg verlieren 1000 Mitglieder pro Jahr
Kirche
Zu Gast bei der WAZ: Jürgen Buchholz, der neu gewählte Superintendent des Kirchenkreises Niederberg. Die zugehörigen Gemeinden verlieren alljährlich insgesamt rund 1000 Mitglieder. Buchholz will Moderator und Impulsgeber sein.
Wie Langenbergs Bismarckturm zu seiner Antenne kam
Stadtgeschichte
Vor 51 Jahren dachten zunächst alle in Langenberg an einen Aprilscherz. Doch dann begannen die Bauarbeiten für die ZDF-Sendeanlage auf dem Hordtberg tatsächlich. Und ein honoriger Bürger quittierte die Baumaßnahme mit seinem Rücktritt als Verkehrsvereins-Vorsitzender.
Tipps für den Osterspaziergang rund um Neviges
Ausflüge
So schön es auch ist, gemütlich am Kaffeetisch zu sitzen – zu Ostern muss man raus an die frische Luft. Anbei drei Vorschläge für einen reizvollen Spaziergang – wie es schon Goethe in seinem Gedicht „Osterspaziergang“ in Faust I empfahl: „Kehre dich um, von diesen Höhen nach der Stadt zurück zu...
Shuttlebus bringt Nevigeser am 1. Mai zum Trödelmarkt
Aktionen
Am 1. Mai haben Nevigeser die Qual der Wahl: Auf zum Trödelmarkt, der 2014 so groß wie nie ist? Oder lieber am verkaufsoffenen Feiertag durch die Läden schlendern? Oder mit den Kleinen zum Kinderfest am Schloss? Da auch auf dem Parkplatz Auf der Beek getrödelt wird, wird ein Shuttlebus eingesetzt.
Fotos und Videos
Monstertruck & Stuntshow
Bildgalerie
Extremsport
Narzissenfest
Bildgalerie
Schloss Hardenberg
100 km Lauf
Bildgalerie
Niederbergbahn
Hof im Sondern
Bildgalerie
Osterlämmer