Neues System verkürzt Wartezeiten im Servicebüro Velbert

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Termine für das Servicebüro im Rathaus Velbert können jetzt online vereinbart werden. Im Wartebereich vergibt ein neuer Apparat Wartemarken.

Velbert..  Dass sich wie früher an einigen Tagen die Menschen im Servicebüro im Rathaus knubbeln, gehört seit dem 1. April der Vergangenheit an. „Zum einen haben wir jetzt einen schönen Wartebereich mit zweiundzwanzig Plätzen und integrierter Kinderspielecke geschaffen“, zählt Astrid Weber, Leiterin des Bürger- und Standesamtes auf, „zum anderen haben wir eine Personenaufrufanlage installiert.“

Je nachdem, ob es sich um eine Dokumentenausgabe oder eine Melde- und Personalangelegenheit handelt, kann ein entsprechender Beleg mit einer Nummer, gezogen werden. Über eine Anzeigetafel, gekoppelt mit einem akustischen Signal, können die Bürger nun von den Servicemitarbeitern direkt aufgerufen werden. Überdies wird der Beleg mit einem QR-Code ausgestattet, über den Smartphonebesitzer die verbleibende Wartezeit abfragen können.

Gleichzeitig mit der Installation des Ausgabegerätes besteht jetzt auch die Möglichkeit, über die Homepage der Stadt unter dem Punkt Terminvergabe für das Servicebüro einen Wunschtermin zu reservieren. Warum danach eigentlich nichts mehr schiefgehen kann, erläutert Reiner Grube, Leiter der Bürgerdienste: „Nach der Reservierung mit Name und e-Mail, gibt es eine Bestätigungsemail und eine weitere eine Stunde vor Terminbeginn, die an die Vereinbarung erinnert.“

Auch Langenberger und Nevigeser sollen nicht länger traurig darüber sein, dass sie keine Tickets für kulturelle Veranstaltungen der Stadt mehr im Vorverkauf erstehen können: Bürgermeister Dirk Lukrafka stellte einen Button auf der Internetseite der Stadt vor, über den Tickets zu Vorverkaufspreisen erhältlich sind, die dann vor Ort an der Abendkasse abgeholt werden können.