Neue Ausstellung zeigt „Abriss, Neubau und Wandel“ der Stadt Langenberg

Langenberg..  Weil das Jugendzentrum Langenberg im Erdgeschoss einzog, musste die eigentlich bereits Anfang Mai geplante Ausstellung verschoben und völlig neu organisiert werden. Jetzt aber ist es soweit: Am kommenden Sonntag, 14. Juni, eröffnet der VHS-Arbeitskreis Alt-Langenberg seine nächste stadtgeschichtliche Ausstellung im Alten Rathaus – in den Räumen der heimatkundlichen Sammlung in der ersten Etage, und nicht, wie zunächst geplant, im Erdgeschoss. „Langenberg: Abriss – Neubau – Wandel“ lautet der Titel der Ausstellung, die historische Bilder von Häusern, Straßen und Plätzen in Langenberg mit aktuellen Ansichten vergleicht. Im ersten Teil der Ausstellung wird das Gebiet nördlich des Hardenberger Baches behandelt: die Alte Vogteier Straße, Vogteier Straße, Voßkuhl- und Kamper Straße und der Froweinplatz. Später sollen dann der Teil südlich des Hardenberger Baches und später auch „Märkisch Langenberg“ folgen. Die Ausstellung ist für Publikum am kommenden Sonntag von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet.