Narren ziehen Sonntag durch Tönisheide

Nicht nur die Tönisheider lieben ihn. Weil er so fröhlich und dabei gemütlich ist. Und weil hier die Menschen noch selbst anpacken und Initiative zeigen: Der Straßenkarneval in Tönisheide ist für viele die schönste Narren-Veranstaltung weit und breit. Am Sonntag, 15. Februar, um 13.11 Uhr startet der 43. Umzug am Kirchplatz. Wie immer unter der Regie der nimmermüden Karnevalsgesellschaft Zylinderköpp. Aufstellung ist um 12.30 Uhr an der Milchstraße.

Man darf gespannt sein, wer und was sich alles auf die Straße wagt, bunt und einfallsreich wird es bestimmt: 20 Einheiten haben sich laut Zylinderköpp angemeldet. Auf folgende Mottowagen dürfen sich die vielen Narren am Straßenrand freuen: Ägypter, Mumien, eine Pyramide. Die Dauerbrenner Schulpolitik und Stadthalle sind natürlich auch ein Thema, genau wie das Aussterben der Altstädte in Neviges und Langenberg. Rund um den Kirchplatz gibt es auch in diesem Jahr wieder süße und deftige Leckereien. Wenn jetzt noch Petrus so gut gelaunt ist wie bisher, steht der lustigen Sause nichts im Wege.