Mit dem ÖPNV nach Hollywood

Pünktlich zum Saisonstart im Vergnügungspark „Movie Park Germany“ in Bottrop-Feldhausen bietet die Rheinbahn wieder das Kombi-Ticket an: Die Eintrittskarte können die Besucher ohne Aufpreis als Fahrschein nutzen, wenn sie sie bei Antritt der Hinfahrt entweder in Bus oder Bahn entwerten. Die Kombi-Tickets gelten für die Hin- und Rückfahrt im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR). Die Fahrgäste können sie bis 3 Uhr nachts in allen Bussen und Bahnen, auch in S-Bahnen, RB- und RE-Zügen, nutzen. Die Kombi-Tickets gelten nicht in Zügen des Fernverkehrs (z. B. ICE, EC oder IC).

Der Filmpark ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen: Der Bahnhof „Feldhausen“ (RE14, RB43, RB44) liegt nur 300 Meter vom Eingang entfernt; die Bushaltestelle „Movie Park“ (SB 16) liegt direkt am Haupteingang.

Das Angebot gilt ab heute bis zum 1. November. Ausgenommen sind der 3., 10., 24. und 31. Oktober. Die Kombi-Tickets gibt es in allen Kunden-Centern der Rheinbahn, in vielen Vorverkaufsstellen anderer VRR-Verkehrsunternehmen und in den Reisezentren der Deutschen Bahn.

Der Park wurde 1996 als Warner Bros. Movie World, unter dem Motto „Hollywood in Germany“ auf dem ehemaligen Gelände des Freizeitparks „Bavaria Filmpark“ eröffnet, der von 1992 bis Saisonende 1994 bestand. Zuvor befand sich auf dem Gelände der Traumlandpark und davor der Kirchhellener Märchenwald. Zu Bavaria-Zeiten standen hier u. a. ein von der Fernsehserie Raumpatrouille inspirierter Flugsimulator namens Orion-II (heute ein Spielplatz im Kinderdorf) und diverse Originalrequisiten.