Mit Amphibien zu den Laichplätzen wandern

Langenberg..  Sie sind überaus beliebt – und daher meist auch schnell ausgebucht: Die naturkundlichen Exkursionen, zu denen das Familienzentrum Langenberg Eltern und Kinder regelmäßig in Wälder, Felder und an die Bäche Langenbergs einlädt. Im März ist es wieder soweit: Gleich an zwei Freitagen, nämlich am 13. und am 20. März, geht’s zur Amphibienexkursion an den Deilbach.

Auch diesmal wird der Ausflug wieder von Dietmar Albrecht vom Naturschutzbund Velbert (Nabu) geführt. Jeweils ab 19.30 Uhr wird der Amphibienexperte den kleinen und großen Exkursionsteilnehmern zeigen, was so alles im Deilbach lebt. Kröten, Molchen und Fröschen soll dabei auf ihrer Wanderung zu den Laichplätzen geholfen werden. „Wir werden uns die Laichgewässer der Tiere anschauen und ihnen bei ihrer Wanderung über die Straße helfen“, so Manuela Müller vom Familienzentrum. Außerdem sollen die Kinder die verschiedenen Molcharten kennen lernen und den Stimmen der Erdkröten lauschen.

Treffpunkt ist jeweils der Parkplatz an der Deilbachmühle (Deilbachstraße 254). Mitzubringen sind neben wetterfester Kleidung und Gummistiefeln auch Warnwesten, Taschenlampen und Eimer (für den Transport der Frösche und Kröten).

Die Teilnahme kostet zwei Euro für Erwachsene, ein Euro für Kinder. Dieses Geld wird dem Naturschutzbund gespendet. Maximal 20 Teilnehmer können bei dieser Exkursion mitmachen. Verbindliche Anmeldung bei der Kita Frohnstraße, 0 20 52/8 30 60.