Mit 106 km/h durch die Velberter City gerast

Foto: UWE SCHAFFMEISTER

Velbert.. Geschwindigkeitskontrollen auf der Heidestraße führte die Polizei am Samstag, 10. Dezember, zwischen 18.30 und 20.30 Uhr durch. Trauriger Spitzenreiter: ein BMW, gemessen mit 106 km/h.

Mit dem Lasermessgerät hatten sich die Beamten an der B 227 in Fahrtrichtung Innenstadt positioniert. Fünf Anzeigen und mehrere Verwarngelder waren das Ergebnis. Unrühmlicher Tagessieger der Raser war ein 21-jähriger Autofahrer aus Velbert, der mit seinem schwarzen BMW der 1er-Serie in Richtung Rheinlandstraße raste. Nach Abzug aller Toleranzwerte bleibt eine Überschreitung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit um 53 km/h. Ein solcher Verstoß wird in der Regel geahndet mit einem Bußgeld von 280 Euro, vier Punkten in Flensburg sowie zwei Monaten Fahrverbot. Die Polizei kündigt weitere Geschwindigkeitskontrollen an.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE