Mit 106 km/h durch die Velberter City gerast

Foto: UWE SCHAFFMEISTER

Velbert.. Geschwindigkeitskontrollen auf der Heidestraße führte die Polizei am Samstag, 10. Dezember, zwischen 18.30 und 20.30 Uhr durch. Trauriger Spitzenreiter: ein BMW, gemessen mit 106 km/h.

Mit dem Lasermessgerät hatten sich die Beamten an der B 227 in Fahrtrichtung Innenstadt positioniert. Fünf Anzeigen und mehrere Verwarngelder waren das Ergebnis. Unrühmlicher Tagessieger der Raser war ein 21-jähriger Autofahrer aus Velbert, der mit seinem schwarzen BMW der 1er-Serie in Richtung Rheinlandstraße raste. Nach Abzug aller Toleranzwerte bleibt eine Überschreitung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit um 53 km/h. Ein solcher Verstoß wird in der Regel geahndet mit einem Bußgeld von 280 Euro, vier Punkten in Flensburg sowie zwei Monaten Fahrverbot. Die Polizei kündigt weitere Geschwindigkeitskontrollen an.