Lkw-Dieb flüchtet vor der Polizei und lässt das Fahrzeug einfach weiterrollen

Als die Polizei am Freitag (8. Mai) einen verdächtigen Lkw kontrollieren wollte, flüchtete der Fahrer und ließ den Laster einfach weiterrollen.

Gegen 3.20 Uhr bemerkten die Beamten das Fahrzeug auf der Bismarckstraße und versuchten schließlich, den Lkw in Höhe der Kreuzung Bismarck-/Schwanenstraße zu stoppen. Der verlangsamte auch die Fahrt, doch dann öffnete sich die Beifahrertür und ein Mann sprang aus dem Fahrzeug. Während der Lkw unkontrolliert weiterrollte, flüchtete der Unbekannte über die Schwanen- in Richtung Goebenstraße. Derweil prallte der Lkw auf das Heck eines geparkten Autos, das durch die Wucht des Aufpralls auf ein anderes Auto und das wiederum auf einen weiteren Wagen geschoben wurde. An den drei Fahrzeugen entstand dabei laut Polizei ein Gesamtschaden von etwa 7500 Euro. Gesucht wird nun der Fahrer: dunkle, kurz geschorene Haare; etwa 40 Jahre alt. Die Polizei nimmt Hinweise zur Tat und dem Täter sowie zu dessen Verbleib unter der Rufnummer 02051 / 946-6110 entgegen.