Das aktuelle Wetter Velbert 16°C
6. Velberter Seniorenmesse

Leistungsschau für ältere Menschen

02.10.2012 | 23:00 Uhr
Leistungsschau für ältere Menschen
Die Velberter Seniorenmesse hat sich über die Jahre zu einem Erfolgsmodell entwickelt.Foto: Uwe Möller/HM

Velbert.   Die Velberter Seniorenmesse, die die Stadt am Samstag, 27. Oktober, zum mittlerweile sechsten Mal im Forum Niederberg veranstaltet, hat sich in der Region zur führenden Leistungsschau wichtiger Bereiche im Leben älterer Menschen entwickelt.

Die Velberter Seniorenmesse, die die Stadt am Samstag, 27. Oktober, zum mittlerweile sechsten Mal im Forum Niederberg veranstaltet, hat sich in der Region zur führenden Leistungsschau wichtiger Bereiche im Leben älterer Menschen entwickelt. „Wir verzeichnen bei den rund 2300 Besuchern der letzten Messe eine zunehmende Anzahl von Senioren, die aus den Städten des Kreises und der Städte Remscheid, Solingen, Wuppertal und Düsseldorf kommen“, berichtet Norbert Maurer, Organisator der Seniorenmesse.

Dabei ist die Zielgruppe nicht allein auf das klassische Feld Senioren beschränkt: Ins Forum kommen erfahrungsgemäß auch deren Kinder und Enkel, die auf der Messe Anregungen für die Versorgung der Großeltern, aber auch der Eltern suchen. Und auch Menschen mit Behinderungen sowie pflegende Angehörige können sich auf der sechsten Seniorenmesse über Innovationen in den Bereichen Pflege, medizinische Versorgung, Wohnen, Ernährung, Fitness und Wellness informieren.

55 Teilnehmer und Aussteller haben sich bislang für einen Stand angemeldet, die zum größten Teil im Erdgeschoss des Forums, aber auch im Obergeschoss zu finden sind. Aktuell ist noch ein Ausstellerplatz frei – „der kann gerne bei mir noch gebucht werden“, sagt Norbert Maurer. 200 Euro kostet der Stellplatz ( 02051/262344).

Über den Tag wird ein vielseitiges Messeprogramm angeboten: Einlass ist um 9.30 Uhr, um 10 Uhr grüßt Bürgermeister Stefan Freitag, bevor Apotheker Jochen Pfeiffer Tipps für einen gesunden Winter gibt. Um 11 Uhr veranstaltet Starkoch Walter Stemberg eine Kochshow, um 11.30 Uhr moderiert Beate Winklewsky eine Modenschau mit aktuellen Trends. Mittags um 12 Uhr tritt die Offers-Kompenei auf. Der Mundartverein macht Werbung für seine Aktivitäten und entlässt die Besucher in die Mittagspause. Getreu der Devise, wonach Lachen nicht schädlich sein kann, bietet Franz Hohmann von der Volkshochschule um 13 Uhr Lachyoga an. Nach einer fröhlichen Einlage des Shanty-Chors um 13.30 Uhr unterhält sich Horst Borrmann um 14 Uhr mit Orthopädie-Chefarzt Hans-Gerd Schmitz vom Klinikum Niederberg und der Bewegungstherapeutin Tanja Kehrmann über Bewegungseinschränkungen im Alter. Nach einer weiteren Modenschau (14.30 Uhr), dem Auftritt von „Spectaculum“ (15 Uhr) und einer Tombola (15.30 Uhr) endet die Seniorenmesse voraussichtlich um 16 Uhr.

Matthias Spruck


Kommentare
Aus dem Ressort
Blutspender ließen sich in Neviges von Hitze nicht abschrecken
Medizin
Trotz des schwül-warmen Wetters kamen rund 100 Menschen zum Blutspenden ins evangelische Gemeindehaus an der Siebeneicker Straße in Neviges. Organisiert hatte den Termin von 15 bis 20 Uhr das Deutsche Rote Kreuz West. Auch einige Erstspender kamen, um Gutes zu tun und Menschen zu helfen.
Lebensmittel abholen für die Velberter Tafel
Eine Stunde in
Eine Stunde ... unterwegs mit dem Transporter der Velberter Tafel für Niederberg. In den verschiedensten Supermärkten werden Lebensmittel abgeholt, eingeladen und anschließend zum Standort gebracht.
Velberter Fußballvereine erwarten Ansturm nach den Ferien
Nachwuchsförderung
Die Fußball-WM ist vorbei, die Sommerferien noch nicht. Für die Fußballvereine aus Velbert ist das die Ruhe vor dem Sturm, denn nach den Ferien erwarten die Verantwortlichen einen Run auf die Jugendmannschaften. Das sei nach jedem großen Turnier der Fall. Eine Überraschung habe es 2011 gegeben.
Langenberger gründen Transportservice für Senioren
Unternehmensgründung
Die Langenberger Björn Kappmeier und Anke Körber haben lange in Pflegeberufen gearbeitet – und sich in diesem Jahr selbstständig gemacht. Sie haben einen Transportservice für Senioren gegründet. Dabei geht es aber nicht nur um Fahrten zum Arzt oder zur Apotheke. Und Stammkunden haben die beiden auch...
Bio-Bauern aus Velbert müssen Konkurrenz nicht fürchten
Landwirtschaft
Bio-Produkte boomen. Trotzdem sind viele Landwirte zum herkömmlichen Anbau zurückgekehrt: zu teuer, zu aufwändig, dazu die steigende Konkurrenz aus den Supermärkten. Auf den sechs Biohöfen im Windrather Tal sieht man die Situation gelassen: Die Betriebe verzeichnen einen wachsenden Kundenstamm.
Fotos und Videos
Langenberg Unplugged
Bildgalerie
Fotostrecke
Königs- und Bürgerschießen
Bildgalerie
Freischütz Langenberg
Wülfrather Kalksteinbruch
Bildgalerie
Ferienaktion in Velbert
Schlesier Wallfahrt
Bildgalerie
fotostrecke