Kurator führt durch die Sonderausstellung

Mettmann..  „Fleisch! Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit“ lautet der Titel der seit November 2014 im Neanderthal Museum in Mettmann präsentierten Sonderausstellung. Am morgigen Sonntag, 4. Januar, lädt das Museum an der Talstraße 300 dazu ein, die Ausstellung mit dem Experimentalarchäologen und Kurator Dr. Ulrich Stodiek zu besuchen.

Ab 14 Uhr führt Stodiek durch die Ausstellung, die den Besuchern materialgetreu und anhand funktionstüchtiger Rekonstruktionen und Modelle den technischen Erfindungsreichtum der steinzeitlichen Jäger, Fischer und Fallensteller verdeutlicht. Stodiek, der Ausstellungsmacher lässt die Teilnehmer dabei an der aufwändigen Rohmaterialbeschaffung und dem komplexen Herstellungsprozess der Rekonstruktionen teilhaben. Die Teilnahme an der etwa einstündigen Führung kostet drei Euro zuzüglich Eintritt.