Kulturangebot in Velbert mit vielen Höhepunkten 2015

Hier wird noch geprobt, im April geht es auf die Bühne: Die Kunst- und Musikschule arbeitet mit Hochdruck am neuen Musical „Grenzfälle“ – einem der Höhepunkte im ersten Halbjahr 2015.
Hier wird noch geprobt, im April geht es auf die Bühne: Die Kunst- und Musikschule arbeitet mit Hochdruck am neuen Musical „Grenzfälle“ – einem der Höhepunkte im ersten Halbjahr 2015.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Theater für Kinder, Jazz in der Nevigeser Vorburg, ein Tina-Turner-Musical und natürlich die Eigenproduktion der Kunst- und Musikschule: Das Kulturprogramm in Velbert hat 2015 viele Höhepunkte zu bieten.

Velbert..  Tanz, Theater und Konzerte. Auch 2015 hat die Stadt Velbert wieder etliche Höhepunkte im Kulturangebot.

Die erste Veranstaltung im Januar ist „elephant walk“ eine Tanzproduktion für Kinder ab zwei Jahren in der Vorburg. Mit bunten Eimern unterschiedlichster Größen werden sie unter einer Soundcollage zu Hufen, einer Eislandschaft und vielem mehr.

Klassisches Textgut wird am 22. Januar um 20 Uhr auf die Bühne des Forum Niederbergs mit dem Schauspiel Romeo und Julia gebracht. Eine Inszenierung der Shakespeare Company aus Berlin. Eine große Operette in sechs Bildern von Fred Raymon zeigt „Maske in blau“ als große Neuproduktion zur traditionellen Frühjahrstournee der Operettenbühne Wien. Am 26. Januar geht es im Forum Niederberg um 19.30 Uhr los.

Als Buch ein Bestseller, kommt „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ nun auch auf die Bühne. Nach dem Roman von Jonas Jonasson hat das Altonaer Theater das Stück inszeniert. Los geht es am 24. Februar um 20 Uhr im Forum Niederberg.

In der Castle Club Reihe, die in der Vorburg in Neviges stattfindet, tritt am 20. März ab 20 Uhr das Ensemble Noisten mit ihrem Programm „Curry auf Oliven“ auf. Die vier jüdischen Musiker aus Wuppertal zeigen hier mit ihrer Klezmer-Musik unbändige Spielfreude, virtuose Technik und ein stilvolles Arrangement.

Tina-Turner-Musical

Daniel Helfrich zeigt mit „Das halbnackte Grausen“ ein Klavierkabarett mit Liedern und Geschichten von bösen Wichten in der Nevigeser Vorburg am 28. März um 20 Uhr.

Nessi Tausendschön lädt zu ihrem 20-jährigen Bühnenjubiläum unter dem Motto „Das Beste“ gemeinsam mit William Mackenzie an der Gitarre zu einer Rundreise durch ihre erfolgreichsten Nummern der vergangenen Bühnenshows – aber auch neuesten Songs – in die Vorburg am 24. April um 20 Uhr ein.

Junge Talente begeistern beim Sinfoniekonzert im Forum Niederberg am 26. April um 20 Uhr. Hier spielt das Orchester sowie Solisten der Hochschule für Musik und Tanz, Standort Wuppertal.

Bei „Queen of Rock“, einem Musical über die Lebensgeschichte von Tina Turner, schlüpft Broadway-Star Lana Gordon in die Rolle der legendären Rockröhre. Die Zuschauer erwarten am 20. April im Forum Niederberg große Tina-Turner-Nummern, aber auch eigens für die Spielszenen geschriebene Lieder.

Mit „Die Zauberflöte“ kommt dann die meistgespielte, deutsche Oper ins Forum. Am 12. Mai geht es um 19.30 Uhr los. Das Landestheater Detmold präsentiert die große Oper in zwei Aufzügen. Zum Familienkonzert „Die vier Jahreszeiten“ lädt das Forum Niederberg dann Kinder ab fünf Jahren und natürlich auch Erwachsene um 16 Uhr ein. Präsentiert werden die typischen Situationen des Jahreslaufs bildhaft in Tönen vom Studentenorchester Münster.

Die Produktion „Grenzfälle“ vom Musiktheater der Musik- und Kunstschule Velbert feiert am 17. April um 19 Uhr Premiere. Weitere Spieltermine sind am 18. April um 20 Uhr, am 19. April um 19 Uhr, am 5. und 6. Juni um 20 Uhr und am 7. Juni um 19 Uhr.