Kreis empfiehlt Seminare für Existenzgründer

Kreis Mettmann..  Im gesamten Kreis Mettmann werden vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Seminare für Existenzgründer und Jungunternehmer angeboten. Wer vor kurzem ein Unternehmen gegründet hat oder überlegt, sein Schicksal in die Hand zu nehmen und selbst zu bestimmen, wie viel er verdienen, wann und wo er arbeiten möchte, der sollte sich gründlich informieren. Sowohl im Vorfeld als auch nach der Gründung einer eigenen Firma sind viele Fragen zu klären. Bei der Beantwortung helfen vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Seminare für Gründer und junge Unternehmen.

Dozenten aus der Praxis

Dort werden alle wesentlichen Themen einer Gründung behandelt: Markterkundung, Aufbau eines Unternehmenskonzeptes, Formalitäten und Behördengänge, Marketing und Werbung, betriebswirtschaftliches Grundwissen, Steuern und Versicherungen, Unternehmensfinanzierung und Förderinstrumente. Dozenten der Seminare sind Betriebswirte und Ingenieure mit langjähriger Praxis in kleinen und mittleren Unternehmen.

Der Kreis Mettmann weist auf die entsprechenden Angebote seiner Kooperationspartner hin: Die jeweils dreitägigen Basisseminare kosten je nach Anbieter zwischen 40 und 50 Euro. Hinzu kommen verschiedene Spezialseminare beispielsweise zu den Themen Social Media, Rhetorik oder Buchführung. Zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

Flyer im Internet

Die Angebote finden im gesamten Kreisgebiet statt. Genaue Informationen zu Terminen, Kosten und Veranstaltungsorten gibt es beim Startercenter NRW beim Kreis Mettmann unter den Telefonnummern 02104/99-2626, -2627, startercenter.nrw@kreis-mettmann.de und im Internet unter www.startercenter.nrw.de.

Der Flyer zu den Seminaren steht außerdem auf der Internetseite des Kreises Mettmann (www.kreis-mettmann.de) zum Download bereit.