Kreis bietet jungen Leuten Perspektiven

Auch in diesem Jahr beabsichtigt der Kreis Mettmann wieder, Auszubildende für den dualen Bachelor-Studiengang mit dem Schwerpunkt „Recht“ einzustellen. Ausbildungsbeginn ist am 1. September. Die Auszubildenden besuchen blockweise die FH für öffentliche Verwaltung in Duisburg und lernen verschiedene Praxisbereiche in der Kreisverwaltung kennen. Das Studium gliedert sich in fachwissenschaftliche Abschnitte mit Modulen aus Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Während der Praxisphasen lernen die Auszubildenden fünf verschiedene Aufgabenbereiche der Kreisverwaltung kennen und bekommen einen guten Einblick über Tätigkeiten in den Bereichen Personal/Organisation, Finanz-, Ordnungs- und Leistungsverwaltung.

Wer die Schule mit Abitur oder vergleichbarem Abschluss abgeschlossen hat und sich für das duale Modulstudium interessiert, erhält hierzu erste Informationen auf der Homepage des Kreises unter www.kreis-mettmann.de. Dort besteht außerdem die Möglichkeit, sich direkt online zu bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 25. März.