Klangschalen-Reise und Tipps für den Babybrei

Foto: WAZ FotoPool

Wuppertal..  Wie ernähre ich mein Baby richtig? Ist Selbstgekochtes besser als Fertigbrei? Fragen über Fragen, die junge Eltern umtreiben. Dazu und zu vielen Themen mehr gibt es im Geburtshaus Wuppertal, Hainstraße 12, auch im Februar wieder in diversen Kursen die richtigen Antworten.

So trifft sich heute, Dienstag, 3, Februar, von 10.45 bis 12 Uhr die offene Stillgruppe. Eine Stillberaterin hilft bei allen Fragen rund um dieses wichtige Thema. Auch Mütter mit älteren Kindern sind herzlich willkommen. Die Stillgruppe ist für die Kleinen eine nette Gelegenheit, untereinander Kontakte zu knüpfen. Die Gruppe trifft sich jeden ersten und dritten Dienstag im Monat.

„Säuglingsernährung – von der Muttermilch zum Pfannkuchen“ heißt es am Freitag, 6. Februar, von 9.30 bis 12 Uhr. In diesem Kurs geht es um die gesunde Baby-Ernährung im ersten Lebensjahr. Was kommt nach der Muttermilch oder der Flasche? Wann und wie wird die Beikost eingeführt? Was wird gefüttert? Selbstgekocht oder Fertigprodukt? Es besteht im Kurs auch die Möglichkeit, Selbstgekochtes zu probieren. Ein Beikostfahrplan und Rezepte für zu Hause werden mit an die Hand gegeben. Babys dürfen mitgebracht werden.

Am Mittwoch, 11. Februar, begeben sich Schwangere von 20 bis 21 Uhr auf eine entspannende Klangreise: Schwangere sprechen aufgrund der erhöhten Sensibilität und Wahrnehmung besonders auf die Schwingungen der Klangschalen an. Bei einer Klangreise brauchen Sie nichts zu tun, außer sich bequem hinzulegen, loszulassen und die Klänge von Klangschalen, Gongs und Klangspielen auf sich wirken zu lassen. Auch das ungeborene Baby hört und spürt die beruhigenden Klänge und erinnert sich später.