Kita Lummerland feiert

Die Kolping-Kita „Lummerland“, Am Thekbusch 2 d, feiert auf dem Bauernhof: In dieser Woche geht es mit den Kindern in den Wald. Die Natur in der Umgebung des Stadtteils Flandersbach wird erkundet, und zum Abschluss gibt es ein großes Fest. Alle Interessierten sowie jungen und alten Naturfreunde sind hierzu eingeladen. Veranstaltungsort ist der Bauernhof der Familie Küpper am Rützkausen 25.

Flammkuchen und Wurst

Dort gibt es ein Wald- und Wiesen-Frühlingsfest mit vielen Aktionen rund um den Bauernhof und das Thema Natur. Unter anderem wird das Theaterstück „Der kleine Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ aufgeführt. Außerdem gibt es Angebote wie Schubkarrenrennen, Schatzsuche im Strohhaufen, Hofrallye und Kühe melken. Natürlich nicht mit echten Kühen, sondern mit einem Trainingseuter aus Gummi. Wer es lieber ruhiger mag, kann dem Ganzen mit einem Stück Flammkuchen, einer Wurst oder süßem Kuchen zusehen. Auch für Getränke ist gesorgt. Los geht es am 18. April um 12 Uhr; gegen 15 Uhr klingt das Fest aus.

Die Kita „Lummerland“ bietet Spiel- und Entwicklungsraum für 55 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren, die nach den Bildungsvereinbarungen NRW betreut und gefördert werden. Das Familienzentrum besteht aus einer Kindergartengruppe mit 25 Kindern und zwei integrativen Gruppen mit je 15 Kindern. Insgesamt 40 Kinder können über Mittag betreut werden.