Kicken für den guten Zweck

Die Kombination aus SSVg Velbert, Schulsport, Lebenshilfe (Kreisvereinigung Mettmann) und Sponsor sorgt am 25. April von 14 bis 17 Uhr auf dem Sportplatz „Am Berg“ für ein besonderes Ereignis.

Zunächst spielen die Schulen Nikolaus-Ehlen- und Geschwister-Scholl-Gymnasium sowie Martin-Luther-King mit ihren von der SSVg unterstützten Fußball-Arbeitsgemeinschaften (jeweils sechste Klassen) den „Ford Jungmann Cup“ aus. Ein weiteres Highlight soll das Fußballspiel zweier „Mix-Mannschaften“ – bestehend aus Spielern der SSVg und Menschen mit geistiger Behinderung von der Lebenshilfe – werden. Hier engagieren sich das Wülfrather Autohaus und die „Blauen“ schon seit Jahren. Nach Auskunft der Organisatoren haben die Schulen auf die Anfrage, ein Turnier für den guten Zweck zu veranstalten, sofort ihre Zusage gegeben. Der gesamte Erlös der Veranstaltung geht an die Lebenshilfe-Sportgruppe. Besondere Gäste sind Sandra Petzoldt und Sandra Edler von der Lebenshilfe, die im Sommer an den Special Olympics Worldgames in Los Angeles teilnehmen.