KG Urgemütlich in Velbert macht Stimmung für Freunde

Ein gern gesehener Gast auf der Prunksitzung der KG Urgemütlich ist Monika Badtke alias Änne aus Dröpplingsen aus Iserlohn. Präsident Markus Schemken hatte seinen Spaß.
Ein gern gesehener Gast auf der Prunksitzung der KG Urgemütlich ist Monika Badtke alias Änne aus Dröpplingsen aus Iserlohn. Präsident Markus Schemken hatte seinen Spaß.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Zur letzten Prunksitzung der Session lud die KG Urgemütlich ins Forum ein. Gelunge Mischung aus eigenen und auswärtigen Beiträgen.

Velbert..  „Urgemütlich, immer friedlich, wollen wir uns heute freun!“ Schon seit den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts beginnt die große Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Urgemütlich mit diesem Lied, so also auch am Samstagabend im Forum Niederberg. Die Stimmung der Narren im fast ausverkauften Saal konnte bereits vor Programmbeginn kaum besser sein.

Die erste Akteurin des Abends, Monika Badtke, tut ihr Übriges. Als Sauerländer Kultfigur Änne aus Dröpplingsen stimmt sie auch den letzten Besucher mit einem Kalauer nach dem anderen auf einen feucht-fröhlichen Abend ein.

Die urgemütlichen Eigengewächse Lord Kol und Butler Ping, alias Matthias Weise und Henning Voss, geben ebenfalls ihren scharfen Senf dazu. Sie nehmen die Velberter Lokalpolitik ordentlich auf die Schippe. So werde das Forum etwa im Känguru-Verfahren saniert. „Große Sprünge, nichts im Beutel“, erklärt seine Lordschaft. Und auch die Vier Urgemütlichen lassen kein gutes Haar an der lokalen Politik. Die Abkürzung für KVV? „Kannste voll vergessen!“, sind sie sich einig.

Neben den Büttenreden hält die KG Urgemütlich die lange Tradition der Fahnenschwenker aufrecht. Stolz kündigt Präsident Markus Schemken den Auftritt von Daniel Plöger, Markus und Matthias Versteegen an, die aus dem Stand für Begeisterung beim Publikum sorgen. „Unser Motto ist Karneval von Freunden für Freunde“, sagt Lars Dalbeck, Organisator des Programms. „Wir legen viel Wert darauf, dass der Großteil der Akteure aus den eigenen Reihen kommt, auch wenn wir für die große Sitzung ein paar bekanntere dazukaufen.“

Sitzung geht bis nach Mitternacht

So sind in diesem Jahr unter anderem die Albatrosse aus Neuss und Joker Colonia aus Köln zu Gast. Beide Bands animieren das jecke Volk zum Schunkeln, Mitsingen und zu einer Polonaise – die Stimmung im Saal brodelt. Da kommen Kinderprinzessin Jona I. und das Prinzenpaar Thorsten I. mit seiner Lieblichkeit Birgit I. gerade recht. Da Prinz und Prinzessin selbst von der KG Urgemütlich sind, freuen sie sich, „endlich zu Hause angekommen“ zu sein. Gemeinsam mit der Schlotschmetgarde schwingen sie bei der Amboss- Polka das Tanzbein. Und auch beim abschließenden Showtanz lässt sich Birgit I. als Trainerin der Showtanzgarde nicht lumpen. Zu Musik aus den Achtzigern beendet sie gemeinsam mit den Tänzerinnen die letzte Karnevalssitzung in Velbert.

Es ist zwar schon nach Mitternacht, trotzdem kann Markus Schemken lachend feststellen: „Wir sind zum ersten Mal pünktlich fertig.“