Das aktuelle Wetter Velbert 6°C
Tönisheide:

Kanalbau liegt im Zeitplan

12.10.2012 | 17:35 Uhr
Funktionen
Kanalbau liegt im Zeitplan
Inzwischen konnte auch die Straßenbeleuchtung neu installiert werden.Foto: Uwe Möller

Neviges.  Großbaustelle Tönisheide: Die Kanalbauarbeiten kommen voran. „Planmäßig“, wie Bauleiter Richard Ganster von der Technischen Betrieben Velbert (TBV) versichert. Inzwischen haben die Stadtwerke Velbert auch für die neue Beleuchtung gesorgt

Großbaustelle Tönisheide: Die Kanalbauarbeiten kommen voran. „Planmäßig“, wie Bauleiter Richard Ganster von der Technischen Betrieben Velbert (TBV) versichert. Inzwischen haben die Stadtwerke Velbert auch für die neue Beleuchtung gesorgt. WAZ-Leserin Doris Jäger hatte darüber geklagt, dass die Straße Am Hugenbusch „schon seit Wochen“ völlig im Dunkeln liege. Das mache vor allem sehbehinderten Menschen in der Herbstzeit zu schaffen. Ganster räumt ein, dass hier eine Lampe weggenommen worden war, um die Arbeiten in der Straße durchführen zu können. Dafür habe man eine provisorische Beleuchtung installiert, mit der es aber wohl Probleme gegeben habe.

Hausanschlüsse verlegt

Im Augenblick, so Ganster, seien die Stadtwerke nach Abschluss der Kanalbauarbeiten damit beschäftigt, die neuen Gas- und Wasserleitungen zu verlegen und die erforderlichen Hausanschlüsse zu installieren. Speziell gehe es um die Hauptwasserleitung im Papenbruch. Dann könnten auch die Gehwege erneuert werden. Ab dem 22. Oktober (also mit Beginn der 43. Kalenderwoche) würden im unteren Bereich des Papenbruch die Straßen wieder hergerichtet, lästige Umleitungen würden dann entfallen.

Allerdings beginnen dann die Kanalbauarbeiten von der Neustraße Richtung Nevigeser Straße. Dies würde bedeuten, dass die Bewohner des unteren Bereiches vom Papenbruch und der angrenzenden Straßen weiter über die gesamte Neustraße bis zum Schlagbaum (Bowling-Bahn) fahren müssten, um dann nach rechts über die Nevigeser Straße zum Tönisheider Ortsmittelpunkt (und in andere Richtungen) zu gelangen.

Mit der Fertigstellung der noch verbleibenden Kanalbauarbeiten zwischen Neu- und Nevigeser Straße sowie dem dadurch erforderlichen Straßenbau rechnet Bauleiter Ganster bis zum Sommer 2013. „Wir sind genau im Plan“, sagt der Diplom-Ingenieur. Zwar habe man bedingt durch den vergangenen Winter „zwei, drei Wochen hinter den gesetzten Zeiträumen zurückgelegen“, doch konnte dieser Zeitverlust wieder aufgeholt werden.

Aufgabe der Stadtwerke wird es dann im oberen Bereich des Papenbruch zwischen der Neu- und Nevigeser Straße sein, die Hausanschlüsse neu zu verlegen. An ein Auswechseln der Hauptgas- und -wasserleitungen ist hier aber nicht gedacht.

Von Ulrich Braun

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Einzelhandel in Velbert leidet unter Gerüchten
Innenstadt
Nach dem Ende für das Shopping-Center kursieren jede Menge Gerüchte über weitere Laden-Schließungen in der Velberter Innenstadt. Doch die meisten...
Langenbergs erstes Weihnachtsdorf erfolgreich
Weihnachtsdorf
Langenbergs Altstadt ist in diesem Jahr wieder festlich geschmückt. Viele Menschen haben dazu beigetragen und gestalten auch noch am letzten...
Wie die Heimat im Bergischen Land entstand
Geschichtsbuch
Der Bergische Geschichtsverein legt den ersten Band einer Geschichte des Bergischen Landes bis 1806 vor. Auch der Velberter Raum wird dargestellt, mit...
Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Einbrüchen in Neviges
Kriminalprävention
Einbrecher haben in der Adventszeit und über den Feiertagen Hochsaison. Die Kreispolizei Mettmann hat viele Ratschläge parat, um sich zu schützen.
Kantorei Velbert begeistert mit barocker Weihnachtsmusik
Konzert
Die Kantorei Velbert lud zur „Musikalischen Lichterkette“ in die Christuskirche ein. Begleitet vom Kammerorchester „Camerata XIV“ begeisterte der Chor...
Fotos und Videos
Weihnachtliches Neviges
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Kochen in der "Alten Herrlichkeit"
Bildgalerie
Weihnachtsbraten
Kindermalkurs
Bildgalerie
Neviges
Schneemänner im Weihnachtsdorf
Bildgalerie
Langenberg