Informationen für werdende Eltern im Klinikum Niederberg

Velbert..  Das Klinikum Niederberg und die Elternschule laden für Montag, 26. Januar, um 19 Uhr wieder zu einem „Info-Abend für werdende Eltern“ in den Sitzungssaal I im Erdgeschoss ein.

Im Anschluss an die Vorträge und Gesprächsrunde besteht die Möglichkeit, den Kreißsaal am Klinikum Niederberg zu besichtigen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Da auch über die verschiedenen Angebote der Elternschule – wie zum Beispiel Geburtsvorbereitung und Babypflege – informiert wird, empfiehlt sich eine Teilnahme schon zu einem frühen Zeitpunkt der Schwangerschaft.

Der Info-Abend für werdende Eltern wird regelmäßig montags im Klinikum Niederberg angeboten. Termine finden Interessierte im Internet im Verzeichnis „Termine“ unter www.klinikum-niederberg.de oder in der Broschüre der Elternschule. Dr. Gerd Degoutrie, Chefarzt der Frauenklinik und Hebamme Christiane Bußmann informieren über das Verständnis von familienorientierter Geburtshilfe am Klinikum Niederberg. Dies beinhaltet die Vorstellung individueller Geburtsgestaltung und Unterstützung durch das Team der Geburtshilfe und Pädiatrie (zum Beispiel von Akupunktur bis Peridural-Anästhesie, dem von Hebammen geleiteten Kreißsaal bis Kaiserschnitt und das umfangreiche Vorsorgeangebot bei Neu- und Frühgeborenen durch die Kinderklinik).

Aber auch Informationen über das große Maß an Selbstgestaltung durch die werdenden und frisch gebackenen Eltern (Familienzimmer, individuelle Entlassung, Känguru-Methode und Ähnliches) finden im Rahmen des Informationsabends ihren Platz. Schauplatz ist das Klinikum Niederberg, Sitzungssaal I im Erdgeschoss, Robert-Koch-Straße 2 in 42549 Velbert.

Sollten zum ersten Termin des Jahres keine Zeit haben sollte, findet im Internet unter www.klinikum-niederberg.de im Verzeichnis „Termine“ alle weiteren Daten des Jahres 2015.