Das aktuelle Wetter Velbert 1°C
Kreis Mettmann

Herr über 2100 Regalmeter

11.10.2012 | 09:00 Uhr
Funktionen
Herr über 2100 Regalmeter
Der neueKreisarchivar Joachim Schulz-Hönerlage ist bald vier Monate im Amt.Foto: Kreis Mettmann

Joachim Schulz-Hönerlage ist neuer Kreisarchivar. Zuletzt war er stellvertretender Leiter des Stadtarchivs Ratingen. Eines einer Ziele: Online-Recherche ermöglichen.

Joachim Schulz-Hönerlage ist seit bald vier Monaten neuer Kreisarchivar. „Ich habe mich schon ganz gut eingelebt und die Einarbeitung kommt nach und nach“, sagt er lächelnd.

Zuletzt war er stellvertretender Leiter des Stadtarchivs in Ratingen. Jetzt verwaltet er die etwa 2100 Regalmeter des Kreisarchivs. Akten, Zeitungen, Fotos, Mikrofilme, Plakate finden sich darin. Das älteste Stück im Bestand ist eine 1810 gedruckte Fassung des Code Napoleon. Mit Landrat Thomas Hendele berät Schulz-Hönerlage, welche Themen das Kreisarchiv genauer beleuchten und welche Entwicklung es künftig nehmen soll.

Vorgänger unterstützt die Arbeit

Eine zuletzt Anfang der 1990er Jahre veröffentlichte Geschichte des Kreises Mettmann und seiner Städte soll fortgeschrieben werden. Zum 200-jährigen Jubiläum der Gründung der Landkreise in Preußen ist 2016 eine Publikation geplant. Kreisarchivar und Landrat sind sich auch sicher, dass die Akten zur geplanten CO-Pipeline einen wichtigen Platz im Archiv einnehmen werden. Auch die gesammelten Zeitungen, die etwa seit 1850 im Kreisarchiv aufbewahrt werden, sind Schulz-Hönerlage wichtig: „Wie Nachlässe und Zeitzeugen bieten sie oft eine andere Sichtweise auf Dinge.“

Seinen Vorgänger Ulrich Rauchenbichler, der 2011 in Pension ging, kennt der neue Kreisarchivar seit 20 Jahren: „Er hat gute Arbeit geleistet und ich kann ihn immer anrufen, wenn ich eine Frage habe.“ Über seine Ziele sagt Schulz-Hönerlage: „Ich möchte die Ordnung und Struktur des Kreisarchivs erneuern, das Archiv weiter öffnen und in der Bevölkerung bekannter machen. Dass ich dabei eigene Vorstellungen mit einbringen kann, finde ich spannend.“ Online-Recherche möchte er ermöglichen, denn „die große Öffentlichkeit erreicht man nur noch auf diesem Weg.“ Es ist eine gesetzliche Aufgabe für Gebietskörperschaften, ein Archiv zu führen. „Jeder Bürger hat das Recht, Archivgut einzusehen und zu benutzen. Ein Archiv ist eine demokratische Einrichtung, um Verwaltungshandeln nach zu vollziehen.“

Sascha Döring

Kommentare
Lesen Sie auch
Der erste Schritt
60 Jahre Bundesrepublik...
Lesefutter zum Discountpreis
Bücherflohmarkt
Aus dem Ressort
VHS Velbert nimmt ältere Semester in den Blick
Bildung
Das neue Frühjahrssemester 2015 steht unter dem Thema „Alter ohne Grenzen“. Doch die zugehörigen Angebote sind nur ein Teil aus einer großen Fülle von...
LSG sucht Minimeister
Tischtennis
Bereits zum dritten Mal findet am Sonntag in der Turnhalle Hüserstraße ein ganz besonderer Tischtennis-Wettbewerb für Kinder statt: Die...
Winterschlussverkauf findet auch in Velbert statt
Rabattaktion
Obwohl es den offiziellen WSV nicht mehr gibt, locken viele Händler mit Rabattaktionen. Ein Rundgang durch die Velberter Fußgängerzone.
Drei Chöre begeistern Nierenhofer Publikum
Konzert
200 Besucher hören beim Konzert in der Nierenhofer Mehrzweckhalle Musik von Barock bis Pop.
„Kinderrechte stecken überall drin“
Soziales
Beim Jahresempfang im Kinderheim Haus Maria Frieden in Langenberg wurde der große Bogen zu den Kinderrechten in Deutschland geschlagen.
Fotos und Videos
Fleisch! Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit
Bildgalerie
Neandertal-Musem
KAB Cats
Bildgalerie
Sesssion 2015
article
7183032
Herr über 2100 Regalmeter
Herr über 2100 Regalmeter
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/herr-ueber-2100-regalmeter-id7183032.html
2012-10-11 09:00
Velbert