Das aktuelle Wetter Velbert 9°C
A 44

Gemeinsam für den Lückenschluss

04.07.2012 | 19:00 Uhr
Gemeinsam für den Lückenschluss
Unternehmer und Politiker luden am Mittwoch zu einer Pressekonferenz auf eine der A 44-Baustellen auf Heiligenhauser Stadtgebiet ein. Foto: Detlev Kreimeier WAZ FotoPool

Heiligenhaus.   Unternehmen und Politiker initiieren Werbekampagne, um den Weiterbau der Trasse voranzubringen.

Ein ansehnliches Grüppchen formierte sich am Mittwochnachmittag auf der A 44-Baustelle an der Ratinger Straße in Heiligenhaus. Die Kameras klickten, die Mikros wurden in Position gebracht. Zu einer Pressekonferenz hatten der Verein Schlüsselregion in Person ihres Vorsitzenden Ulrich Hülsbeck (HuF) und Ralf Burmester, Geschäftsführer der Heiligenhauser Firma Helbako, eingeladen. „A 44 jetzt!“ heißt ihre Kampagne.

Mit öffentlichkeitswirksamen Anzeigen wollen die Wirtschaftsunternehmen der Region für den schnellen Lückenschluss zwischen Ratingen-Homberg und Velbert/Heiligenhaus kämpfen. Nicht gegen die Gerichte, deren Urteile seit Monaten den Landesbetrieb Straßen zu einem kompletten Baustopp veranlassen. Sondern für das Bewusstsein „Wenn man will, kann man weiterbauen“, wie es Velberts Bürgermeister Stefan Freitag sagt.

Stefan Freitag und Dr. Jan Heinisch, sein Heiligenhauser Amtskollege, sind mit im Boot, wenn es darum geht, für die Bedeutung einer schnellen Wiederaufnahme der Bauarbeiten zu werben. „Man muss sich positionieren. Wir wollen die A 44 jetzt“, meint Heinisch.

Viele staugeplagte Arbeitnehmer sind ebenfalls dieser Ansicht. Uwe Radke, Betriebsratsvorsitzender von Huf, unterstützt die Kampagne: „Wir brauchen die A 44, um Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen.“ Nicht zuletzt ist Heinz Schemken, Ex-MdB und ehemaliger Velberter Bürgermeister, wieder aktiv: Er hat nie aufgehört, für die Autobahn zu kämpfen.

Petra Treiber

Kommentare
05.07.2012
23:23
Gemeinsam für den Lückenschluss
von linuxsozialist | #2

Für die Autobahn ist man bereit zu kämpfen. Das ist schön und gut. Es läßt sich allerdings trefflich über die Zukunftsfähigkeit des reinen Transports...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
150 Jahre „Hutgeschichte(n)“
Kleine Tagestour
Ins Cromford-Museum Ratingen führt jetzt die„Kleine Tagestour“ des Bürgervereins Langenberg. Ein spannender Ausflug in die Geschichte der...
Velberter Firma Huf entwickelt App zum Autoöffnen
Industrie
Mit einem Klick auf das Smartphone gehen Fahrertür oder Kofferraum auf. Interessant werden kann die App für Carsharingunternehmen. Doch auf einen...
Velberter Schüler erhalten Crash-Kurs
Straßenverkehr
Im Kirchsaal der Bleibergquelle wurden Schüler ab 17 Jahre durch persönliche, abschreckende Berichte seitens Rettungsdienstmitarbeitern auf die...
Uniformjacke wurde für Velberter zum Problem
Prozess
Ein 49-jähriger Velberter wurde wegen Amtsanmaßung verurteilt. Geschmückt mit falschen Federn hatte er sich gegenüber einem Lasterfahrer aufgespielt.
In Velbert weihnachtet es jetzt länger und größer
Innenstadt
„Velbert aktiv“ und Steelenser haben für den 41. Weihnachtsmarkt ehrgeizige Ziele. Wochenlang, Weihnachtsweg und Wechselhütten. Insgesamt sind rund 50...
Fotos und Videos
"Grenzfälle" im Forum
Bildgalerie
Velbert-Mitte
Seide,Sender,Segelflug
Bildgalerie
Velbert-Langenberg
Restaurierung
Bildgalerie
Historisch
Intuitives Bogenschießen
Bildgalerie
Freizeit
article
6843710
Gemeinsam für den Lückenschluss
Gemeinsam für den Lückenschluss
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/gemeinsam-fuer-den-lueckenschluss-id6843710.html
2012-07-04 19:00
Velbert