Das aktuelle Wetter Velbert 11°C
Urlaub

Gegen plötzliche Krankheit absichern

29.07.2011 | 20:28 Uhr
Gegen plötzliche Krankheit absichern

Velbert.   Zum Urlaub gehört auch Absicherung. Wenn jemand eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat, heißt es nicht, dass er bei frühzeitiger oder verspäteter Rückkehr aus dem Urlaub abgesichert ist.

Eine plötzliche Erkrankung oder eine schwere Unfallverletzung können die bereits bezahlte Urlaubsreise hinfällig machen. „Wer keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat, bleibt auf den Stornokosten sitzen. Nur ein Tarif mit Vollschutz deckt eine vorzeitige und verspätete Rückkehr aus dem Urlaub ab“, erklärt Andreas Adelberger, Leiter der Verbraucherzentrale der Stadt.

Wer aufgrund einer Erkrankung eine Reise nicht antreten kann, sollte sich sofort beim Versicherer melden und sich ein Attest beim Arzt besorgen. Wenn nicht klar ist, ob die Erkrankung vorhersehbar war, würden viele Versicherungen nicht haften. Oft mache ein einmaliger Vertag Sinn. „Jahresverträge sind nur sinnvoll für Kunden, die jedes Jahr eine Reise planen und wenn der Urlaub immer etwa gleichviel kostet.“ Eine gute Rücktrittsversicherung, die für das ganze Jahr gilt, gibt es bei Reisen bis 500 Euro schon für 20 Euro, bei teureren Reisen bis 5000 Euro fallen Kosten von 60 bis 150 Euro pro Jahr an.

Testberichte der Versicherungen sind in der Beratungsstelle oder auf der Internetseite der Verbraucherzentrale nachzulesen. Adelberger rät bei teuren und längeren Reisen, speziell wenn es in andere EU-Staaten geht, sich persönlich in der Verbraucherzentrale beraten zu lassen, um die individuell beste Police zu finden. Von Angeboten im Internet rät er ab: „In jedem Fall sollte beim Anbieter vor Vertragsabschluss nachgefragt werden, wie lange der Vertrag gilt, ob er sich automatisch verlängert und welche Leistungen inbegriffen sind“.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Weiterer Kindergarten in Velbert eröffnet
Kolping Kita Farbenspiel
Nach der kürzlich eröffneten Kita St. Paulus bietet nun auch Kolping mit der Kindertagesstätte Farbenspiel an der Nevigeser Straße ihre Dienste an
Velberter Andreas Wolfram ist erfolgreicher Musical-Darsteller
Musical-Darsteller
Seit 22 Jahren tritt der Velberter Andreas Wolfram in Musicals auf. Rollen hatte der 43-Jährige schon in vielen Erfolgsproduktionen – etwa Starlight Express, Cats oder der West Side Story. Aktuell steht er als Esel in „Shrek“ auf der Bühne. In Velbert ist er daher eher selten. Ein Gespräch.
40-Tonner mit Hilfsgütern aus Neviges rollt nach Rumänien
Rumänienhilfe
Die Nevigeserin Monika Schlinghoff organisiert auch in diesem Jahr wieder einen Hilfsgütertransport für die Stadt Satu Mare: 40 Tonnen mit allem, was die Menschen in Nordrumänien brauchen, werden auf den Lkw geladen. Seit bald einem Vierteljahrhundert unterstützt sie so die Rumänienhilfe...
Eigenes Profil fürs Familienzentrum
Erziehung
Vier Kindertagesstätten in Bonsfeld und Nierenhof arbeiten zusammen als neues Familienzentrum-Nord. Der Verbund teilt sich die Gelder und die Aufgaben. Was den vier Tagesstätten mit ihren acht Regelgruppen und drei integrativen Gruppen noch bevorsteht, ist das formelle Verfahren bis zur Anerkennung.
Velberter Händler sind mit Öffnungszeiten zufrieden
Ladenöffnungszeiten
Die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage ist gesetzlich festgelegt – und doch gerade im Vorweihnachtsgeschäft immer wieder heiß diskutiert. Den Einzelhändlern in Velbert allerdings reicht die aktuelle Regelung. Sie wünschen sich nicht noch mehr offene Sonntage.
Fotos und Videos
Kerzenzauber
Bildgalerie
Langenberg
Vom Hobby zur Kunst
Bildgalerie
Serie
Golfkurs für Anfänger
Bildgalerie
Volkshochschule
Laternenfest Neviges 2014
Bildgalerie
Toller Erfolg