Das aktuelle Wetter Velbert 11°C
Urlaub

Gegen plötzliche Krankheit absichern

29.07.2011 | 20:28 Uhr
Gegen plötzliche Krankheit absichern

Velbert.   Zum Urlaub gehört auch Absicherung. Wenn jemand eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat, heißt es nicht, dass er bei frühzeitiger oder verspäteter Rückkehr aus dem Urlaub abgesichert ist.

Eine plötzliche Erkrankung oder eine schwere Unfallverletzung können die bereits bezahlte Urlaubsreise hinfällig machen. „Wer keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat, bleibt auf den Stornokosten sitzen. Nur ein Tarif mit Vollschutz deckt eine vorzeitige und verspätete Rückkehr aus dem Urlaub ab“, erklärt Andreas Adelberger, Leiter der Verbraucherzentrale der Stadt.

Wer aufgrund einer Erkrankung eine Reise nicht antreten kann, sollte sich sofort beim Versicherer melden und sich ein Attest beim Arzt besorgen. Wenn nicht klar ist, ob die Erkrankung vorhersehbar war, würden viele Versicherungen nicht haften. Oft mache ein einmaliger Vertag Sinn. „Jahresverträge sind nur sinnvoll für Kunden, die jedes Jahr eine Reise planen und wenn der Urlaub immer etwa gleichviel kostet.“ Eine gute Rücktrittsversicherung, die für das ganze Jahr gilt, gibt es bei Reisen bis 500 Euro schon für 20 Euro, bei teureren Reisen bis 5000 Euro fallen Kosten von 60 bis 150 Euro pro Jahr an.

Testberichte der Versicherungen sind in der Beratungsstelle oder auf der Internetseite der Verbraucherzentrale nachzulesen. Adelberger rät bei teuren und längeren Reisen, speziell wenn es in andere EU-Staaten geht, sich persönlich in der Verbraucherzentrale beraten zu lassen, um die individuell beste Police zu finden. Von Angeboten im Internet rät er ab: „In jedem Fall sollte beim Anbieter vor Vertragsabschluss nachgefragt werden, wie lange der Vertrag gilt, ob er sich automatisch verlängert und welche Leistungen inbegriffen sind“.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Holger Engel ist Bestatter in Velbert
Allerheiligen
Seit 1995 ist der gelernte Schreiner Holger Engel Bestatter in Velbert. Er ist Inhaber des Bestattungsinstituts Huben und hilft Angehörigen dabei, das Abschied nehmen so einfach wie möglich zu gestalten. An seine erste Beerdigung erinnert er sich dabei besonders.
Kippen-Skulptur und „Kunstmüll“-Fotos
Ausstellung
Die fünf Künstler der Ausstellung „Compound“ eint die Herkunft aus Wuppertal und ein mutiger Zugriff plus hohe Könnerschaft. Das „AlldieKunst“-Haus zeigt Gemälde, Grafik, Fotos und Skulpturen mit Hintersinn. Überzeugte Nichtraucher müssen nur ein gruseliges Entree hinter sich lassen.
Tausend Ideen in Velbert für ein schönes Zuhause
Weihnachtsdekorationen
Angelika Dellmann versteht es wie kaum jemand, die unterschiedlichsten Materialien zu geschmackvollen Dekorationen zu verbinden. Und das nicht nur zu Weihnachten.
Velberter Siegfried Schütte dekoriert Haus zum Gruselhaus
Halloween
Jedes Jahr zu Halloween dekorieren Corinna Lamarta und Siegfried Schütte ihr Haus mit allerlei Gruseligem. Da hängen Skelette an der Regenrinne und ein Zombie stöhnt und ächzt vor sich hin. Die Kinder aus der Nachbarschaft freut’s, gibt’s doch nicht nur einen ordentlichen Schauer, sondern auch...
Nevigeser Bürger zeichnen eigenes Modell der Alten Burg
Geschichte
Viele Geheimnisse ranken sich um die Nevigeser Burg Hardenberg, ab dem 2. November ist ein Modell davon in der Ausstellung im Beschlägemuseum zu sehen. Zwei Nevigeser haben sich unabhängig davon mit der Geschichte des Wohnsitzes des Grafen von Hardenberg befasst – und kamen zu einem anderen...
Fotos und Videos
Ausstellung „Compound“
Bildgalerie
Kunsthaus AllDie
Ministerin in Bücherstadt
Bildgalerie
Hoher Besuch
Jugend-Feuerwehr
Bildgalerie
Großübung
Kerzenzauber
Bildgalerie
Langenberg