Frauen bauen sich neue Netzwerke auf

Wuppertal..  Gute Kontakte sind im Beruf Gold wert. „Im Flow Contact“ heißt ein neues Netzwerk für Businessfrauen aus dem Bergischen Land. Das erste Treffen ist am 19. Februar um 19 Uhr in der Schützengesellschaft am Brill. Gastreferentin ist Polizeipräsidentin Birgitta E. Radermacher. „Man muss ins Tun kommen“ ist das Motto des neuen Netzwerkes, in dem fortan Business-Frauen aus dem Städtedreieck zusammenkommen. Hier können Frauen Kontakte knüpfen und pflegen, ihre Erfahrungen weitergeben und sich neues Wissen aneignen. Marion Floßbach, Inhaberin der PR-Agentur Im Flow Public Relations: „Kein Unternehmen wird es sich in Zukunft noch leisten können, auf gut ausgebildete Frauen in der Führung zu verzichten. Kontakte sind die Faktoren, die zum Erfolg führen. Sie entstehen durch lebendige Netzwerke.“ Ein Kreis von 150 Businessfrauen wurde zunächst geladen, jede kann weitere Mitglieder empfehlen. Zusätzlich laufen aktuell Gespräche mit Firmen aus dem Bergischen Land, um weitere starke Partner für das Netzwerk zu gewinnen. Vom 21. bis 23. April ist ein Intensiv-Seminar auf Sylt geplant.