Frank v. Hagen behält Steuer in der Hand

Langenberg..  Frank von Hagen bleibt 1. Vorsitzender der Marinekameradschaft Langenberg. Das entschieden die Mitglieder jetzt in der Jahreshauptversammlung im Hotel „Zum deutschen Eck“. Und auch die übrigen Vorstandsmitglieder wurden sämtlich in ihren Ämtern bestätigt: Michael Thelen bleibt 2. Vorsitzender, Hans Wülfing wurde als Kassierer wiedergewählt.

Wie dicht Freud’ und Leid zuweilen beieinander liegen, wurde deutlich, als von Hagen der Versammlung den Jahresrückblick 2014 präsentierte. Gerne erinnerten sich die Marinekameraden an die Fahrt nach Cuxhaven und Helgoland, oder daran, dass Klaus Knackert für 40-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Marinebund die goldene Treuenadel verliehen wurde; tief betrübt gedachte man dagegen des Todes des langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Hermann Nischwitz, der im April verstarb.

Und: „Mit Bedauern wird gesehen, dass auch die Langenberger Mariner, wie viele Traditionsvereine, Probleme haben, neue Mitglieder zu bekommen“, so von Hagen. Daher seien Gäste auch zu allen Treffen der Kameradschaft stets gerne gesehen. Und dafür, so von Hagen, biete sich bereits am Samstag, 7. Februar, eine überaus schmackhafte Gelegenheit: Dann lädt die Kameradschaft ab 19 Uhr wieder zum Labskausessen ins Hotel „Zum deutschen Eck“ ein. Anmeldungen: 9 28 75 70 (von Hagen), 81 49 08 (Thelen) oder 9 50 50 („Zum deutschen Eck“).