Feinde bedrohen ein ganzes Dorf

„Die Burg“ heißt ein spannendes Theaterstück für Familien mit Kindern am 23. Oktober, also dem letzten Sonntag der Herbstferien, in der Vorburg. Beginn: 16 Uhr. Die Produktion des Theater PassParTu aus Eppingen ist laut Veranstalter geeignet für Kinder um die sechs Jahre.

Zum Inhalt: Sechs Überfälle in zwei Jahren erschüttern das Dorf. Als Schutz für seine Leute gibt Lehnsherr Gerowin den Bau einer Burg in Auftrag. Doch viele Schicksalsschläge verzögern den Fortschritt, und als dann auch noch Baumeister Nagelstahl nach einem Unfall scheinbar im Koma liegt, ist die Fertigstellung ernsthaft gefährdet. Denn nur der Baumeister hat die Baupläne – und zwar im Kopf. Und als wäre es nicht schlimm genug, erreicht Gerowin die Nachricht, dass der Feind erneut im Anmarsch ist. Wird die Burg rechtzeitig fertig?

Preise für Kinder im Vorverkauf fünf Euro, an der Abendkasse sieben Euro, Erwachsene zahlen je zwei Euro mehr. Karten gibt’s im Servicebüro der Stadt, bei der Tourist-Information Friedrichstraße 177, bei der Buchhandlung Kape in Langenberg und bei Wortwechsel in Neviges, Rommessiepen 1a. Weitere Vorverkaufsstellen auf neanderticket.de.