Erstmals eine Frau im Vorstand der Velberter Lions

Gruppenbild mit Dame: Renate Zanjani ist neuer Clubmaster, Michael Balka (rechts) löst Dr. Markus Bremkamp als Präsident ab.
Gruppenbild mit Dame: Renate Zanjani ist neuer Clubmaster, Michael Balka (rechts) löst Dr. Markus Bremkamp als Präsident ab.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Michael Balka ist neuer Präsident des Lions Club Velbert Heiligenhaus. Renate Zanjani übernimmt das wichtige Amt des Clubmasters.

Velbert..  „Präsidentenamtsübergabe der Lions“ klingt zunächst langweilig. Rückblick, Ausblick. Und das war es dann. Aber bei einem aktiven Club klingt das etwas anders. In diesem Jahr übergibt Dr. Markus Bremkamp die Präsidentennadel an Michael Balka. Der wiederum hat zum ersten Mal seit Bestehen des Clubs eine Frau in den Vorstand geholt, namentlich Renate Zanjani. Sie übernimmt das Amt des Clubmasters von Balka.

Was genau tun Clubmaster? Sie vernetzen die Aktivitäten, die wiederum den Benefit einbringen, den der Lions Club alljährlich spendet. Mit Renate Zanjani steht damit ein Profi der Vernetzung und Organisation in diesem Amt, der auch noch Seele in die Veranstaltung bringt.

Eine dieser Veranstaltungen ist der alljährliche Ausflug mit dem Kinderheim Maria Frieden. Im letzten Jahr – es ging in die Essener Gruga mit anschließendem Restaurant-Besuch -- erinnert sich Bremkamp an ein Kind, das zu ihm kam. Es bedankte sich, weil es zum ersten Mal in seinem Leben in einer Gaststätte war. Der Organisationsaufwand der Lions ist nicht zu unterschätzen. Bisweilen laufen Schweißperlen bis eine Veranstaltung läuft. Ein tief gefühlter Dank, ein strahlendes Lächeln oder vertraute Gespräche sind der Lohn.

So nimmt es nicht Wunder, dass Michael Balka das Velberter Bilo gewählt hat. Abgesehen vom identischen Geburtsjahr Balkas und Erbauungsjahr der ehemaligen Erlöserkirche soll das Präsidentenjahr dementsprechend Themen zwischen Jugend und Wirtschaft behandeln. „Mit Demut und Stolz übernehme ich das Amt“ sagt Balka mit hörbar emotionalem Unterton.

Bereicherung für das Leben

Als eine „Bereicherung für mein Leben“ resümiert Bremkamp seine Amtszeit und wünscht diese positive Erfahrung auch seinem Nachfolger. Auch die amtierende Präsidentin der Leos, Solveig Meier, schließt sich diesen guten Gedanken an und sorgt selbst für eine Überraschung. Zum ersten Mal seid Reaktivierung des Clubs übernimmt eine Präsidentin ein zweites Amtsjahr.

Die größte Überraschung des Abends war jedoch, dass die Orgel der ehemaligen Erlöserkirche zum Klingen gebracht wurde, namentlich von Kurosh Zanjani. Der Musiker spielte das Wunschlied von Michael Balka, Frank Sinatras legendäres „I did it my way“. So wird der Präsident des Boxclubs Velbert und nun auch Präsident des Lions Clubs seinen Weg gehen und die Geschicke des Clubs leiten sowie den Leitgedanken der Lions vorleben: We serve!