Eltern können Unterricht und Lehrmethoden kennenlernen

Foto: WAZ FotoPool

Interessierte Eltern von Kindern in der dritten und vierten Grundschulklasse sowie den Klassen 9 und 10 sind am Freitag, 16. Januar, in das Bergische Internat Villa Wewersbusch eingeladen. Von 9 bis 12 Uhr öffnet die Privatschule ihre Türen.

Es werden bei laufendem Schulbetrieb Einblicke in verschiedene moderne Unterrichtsmethoden und -materialien, zum Beispiel in die Arbeit mit Tablet-PC, Whiteboard und Beamer, geboten. Bei Kaffee und Kuchen wollen sich Schulleitung und Lehrkräfte ausreichend Zeit für ihre Gäste nehmen. In dem Bergischen Internat können die Berufsschul- und Fachoberschulreife sowie die Allgemeine Hochschulreife (Abitur G 9) erreicht werden.

Neueste Lehrmittel

Das Bergische Internat besteht seit fast 40 Jahren auf Gut Falkenberg in Erkrath-Hochdahl und seit 2012 auch in der Villa Wewersbusch. Mit modernen Lehrmethoden werden die Schüler im Ganztagsschulbetrieb zu Realschulabschluss und Vollabitur (G 9) geführt. Neben Universitäten ist das Bergische Internat eine von nur zwei Schulen in NRW „Apple Training Centre for Education“ und setzt die Produkte des amerikanischen Unternehmens durchgängig im Unterricht ein. Die Basis bietet dabei die Bildungsplattform „iTunes U“ mit Zugriffen auf zahlreiche kostenlose Lerninhalte.