Das aktuelle Wetter Velbert 6°C
Sekundarschule

Eine Sekundarschule wird errichtet

28.09.2012 | 18:17 Uhr
Eine Sekundarschule wird errichtet
Ist als Standort für die neue Sekundarschule im Gespräch: Die Hardenberghauptschule am Waldschlösschen.Foto: Uwe Möller

Neviges.  In der Sache waren sich die Mitglieder des Schulausschusses schnell einig: Zum Schuljahr 2014/15 wird in Velbert eine Sekundarschule errichtet.

In der Sache waren sich die Mitglieder des Schulausschusses schnell einig: Zum Schuljahr 2014/15 wird in Velbert eine Sekundarschule errichtet. Dies beschloss das Ratsgremium jetzt einmütig. Allerdings blieben in der Diskussion noch einige Fragen offen. „Wir müssen noch sehr viel Arbeit in das Konzept für eine Sekundarschule investieren“, machte denn auch der Fachbereichsleiter Schule, Ulrich Stahl, in der Sitzung deutlich.

Da geht es unter anderem auch um den Standort. Wenn die Hardenbergschule auch nicht zwingend der Sitz sein muss, so deutet vieles darauf hin, dass die Hauptschule Standort der neuen Sekundarschule sein wird. „Wir gehen aber von zwei Standorten aus“, so Schulausschussvorsitzender Ralf Wilke (SPD). CDU-Sprecher Torsten Cleve sieht in dem Beschluss „eine Chance für Neviges“. So könnten vorhandene Schulen weiter existieren. Denn sowohl an der Hardenbergschule als auch an der Heinrich-Kölver-Realschule werde „wertvolle pädagogische Arbeit geleistet“. Die könne man nicht einfach „einstampfen“. Manuela Kilian von der Wählergemeinschaft Velbert anders brachte einen völlig neuen Aspekt in die Diskussion ein: Warum die neue Schule nicht auf den Schwerpunkt Sport ausrichten. Das wäre ein Plus für den Standort Velbert. Und eröffne die Möglichkeit, eventuell Geld vom Land zu bekommen. Das Problem: „Solche Schulen müssen eine Oberstufe haben“, warf Stahl ein. Der den Vorschlag aber in die Überlegungen einbeziehen will. Die Frage von Landeszuschüssen bewegte auch Ingrid Schween (Die Linke). Ob es die wohl für eine Sekundarschule gebe? Ulrich Stahl machte da wenig Hoffnung: Das sei alles über die Schulpauschalen abgedeckt.

Keine Vermischung

Frank Röhr von den Grünen betonte noch einmal die Favorisierung einer zweiten Gesamtschule. Da die sich aber nicht durchsetzen lasse, plädiere seine Partei dafür, die neue Sekundarschule „so nah wie möglich“ an die Gesamtschule anzugliedern. Eine Frage, die die Ausschussmitglieder auch bewegte: „Was wird aus den Schülern die jetzt an der Kölver-Realschule angemeldet werden. Bekommen die das ,Einjährige’“, fragte Marlies Ammann (CDU). Selbstverständlich würde diese den Realschulabschluss machen, versicherte Ulrich Stahl. „Eine Vermischung wird es nach der Einführung einer Sekundarschule nicht geben.“

Ulrich Braun


Kommentare
Aus dem Ressort
Shuttlebus bringt Nevigeser am 1. Mai zum Trödelmarkt
Aktionen
Am 1. Mai haben Nevigeser die Qual der Wahl: Auf zum Trödelmarkt, der 2014 so groß wie nie ist? Oder lieber am verkaufsoffenen Feiertag durch die Läden schlendern? Oder mit den Kleinen zum Kinderfest am Schloss? Da auch auf dem Parkplatz Auf der Beek getrödelt wird, wird ein Shuttlebus eingesetzt.
FDP-Politiker: „Das ist wie ein Parteiausschluss“
Kommunalwahl
Vor fünf Jahren sollte er Velberts FDP retten – nun stellt die Stadtverbandsspitze Julius von Felbert ins Abseits. Der 80-jährige Kommunalpolitiker fühlt sich „instinktlos vor den Kopf gestoßen“ – und trägt sich mit dem Gedanken, den Liberalen den Rücken zu kehren.
Osterfeuer birgt auch in Velbert Gefahr für Tiere
Brauchtum
Naturschutzbund empfiehlt die Umschichtung des Scheiterhaufens kurz vor dem Anzünden und wünscht sich bessere Kontrollen durch die Behörden
Edeka-Markt im Velberter Stadtteil Losenburg schließt
Einzelhandel
Zum 1. Mai schließt der Edeka-Markt an der Paracelsusstraße im Velberter Stadtteil Losenburg. Über die Gründe gibt es von Betreiber und Unternehmen unterschiedliche Angaben. Die Anwohner sind gar nicht begeistert, weil mit dem Markt der einzige Nahversorger im Stadtteil wegfällt.
Kinder aus Neviges genossen „Tag auf dem Bauernhof“
Ferienaktion
Sie streichelten Kühe, tätschelten Pferde und stiegen auf den Trecker. Die Kinder genossen ihren „Tag auf dem Bauernhof“ auf Hof Steinmann, den die Nevigeser Landjugend in Kooperation mit dem Stadtjugendring organisiert hatte. Zum Schluss gab es eine große Hof-Rallye.
Fotos und Videos
Monstertruck & Stuntshow
Bildgalerie
Extremsport
Narzissenfest
Bildgalerie
Schloss Hardenberg
100 km Lauf
Bildgalerie
Niederbergbahn
Hof im Sondern
Bildgalerie
Osterlämmer