Eine Party für deine Stadt

Neviges..  Bei mäßigem Wetter, aber allerbester Stimmung wurde an der Vorburg von Schloss Hardenberg ge­feiert, was 80 Unternehmen gemein­sam mit über 60 gemeinnützigen Einrichtungen auf die Beine gestellt hatten. Wissen, Kontakte und hand­werkliche Fähigkeiten den Einrich­tungen zur Verfügung zu stellen, war Zweck der Idee; um Geld sollte es nicht gehen. Gut 90 Projekte konnten so angegangen und dank der Aktion „Meine Schlüsselregion – ein Tag für deine Stadt“ umgesetzt werden.

Nicht selten stand der Spaß im Mittelpunkt – wie bei den Kin­dern des Städtischen Kindergartens Kollwitzstraße, die ein Feuerwehr­auto aus der Nähe begutachten durften. Vom Reparieren des Gartenhäuschens des Kindergartens Pusteblume bis zum Streichen des Flurs im Flüchtlings­heim: auf dem Programm der fleißigen Helfer stand einiges, was schon lange auf Unter­stützung wartete. „Die neue Zwischentür war dringend nötig“, freut sich Claudia Michel, erste Vorsitzende des Tierheims Vel­bert, über die tatkräftige Hilfe der Mitarbeiter von Wilka, der Dachdeckerei Engels, Witte Au­tomotive und der Stadt Velbert. „Schon, um Heizkosten zu sparen, war uns das sehr wichtig.“ Und auch der Garten des Tierheims kam auf seine Kosten: Gemeinsam mit den 14 enga­gierten Helfern schnitten die Mitar­beiter des Tierheims Hecken, mähten den Rasen und ließen das Außenge­lände der Einrichtung in neuem Glanz erstrahlen. „Wir waren überwältigt, was wir für eine Unterstützung be­kommen haben“, so die stellvertre­tende Vorsitzende Sabine Timmer­mann.

Den Erfolg ihrer Projekte feierten die Angehörige der beteiligten Unter­nehmen und Einrichtungen bei der After Work-Party der Aktion „Ein Tag für deine Stadt“. Bei Musik der Rock-Cover­band „Karl Stahl“ konnten die Beteiligten noch einmal zusammen­kommen und sich über das Erreichte freuen. „600 Personen sind angemeldet“, berichtet Jule Körber von der Schlüsselregion, „die Reso­nanz ist riesig.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE