Eckenga – „von vorn“

Langenberg..  Sein erster Auftritt im AlldieKunst-Haus an der Wiemerstraße im Oktober 2013 wurde von 200 Zuschauern begeistert gefeiert. „Von vorn“ also, kann man da nur sagen. Und er sagt „Von vorn“: Der Kabarettist Fritz Eckenga, mit seinem gleichnamigen Programm am Freitag, 15. Mai, 19.30 Uhr, ein zweites Mal im Kunsthaus an der Wiemerstraße zu Gast.

„Fritz Eckenga beweist: es gibt Abende, an dem man mal einen intellektuellen Kurzsprint einlegen muss und sich trotzdem amüsiert“, schrieb die WAZ über eines seiner Gastspiele. Und vom Komödianten selbst, der seine Karriere beim Rocktheater Nachtschicht begann, bevor er zum Alleinunterhalter wurde, gibt’s sogar eine Niveau-Garantie: „Fritz Eckenga garantiert, dass die Besucher mit der Eintrittskarte das Recht erwerben, von der Konfrontation mit topmodernem Sprachunrat verschont zu werden.“

Na dann: Karten gibt’s im Vorverkauf für 19 bzw. ermäßigt für 14 Euro über www.alldiekunst.com, An der Abendkasse kosten die Karten 22 bzw. 17 Euro.