Diebe erbeuten wertvolle Feuerzeug-Sammlung

Einbrecher haben am Wochenende und zu Wochenbeginn ihr Unwesen in der Röbbeck getrieben.

Zwischen Samstag (14. Februar) 14 Uhr und Dienstag (17. Februar) 3.40 Uhr drangen Straftäter in eine metallverarbeitende Firma an der Industriestraße ein. Sie zerschlugen eine Scheibe an der Gebäuderückseite und brachen anschließend im Inneren des Betriebes noch ein Rolltor auf und durchsuchten unter anderem die Büroräume. Die Täter nahmen Aluminium, Messing und Zink mit, die genaue Menge und der genaue Wert der Beute konnte von der Polizei bislang aber noch nicht beziffert werden.

Beim zweiten Einbruch nutzten die Täter offenbar die karnevalsbedingte Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses, das ebenfalls an der Industriestraße steht. Zwischen Montag (16. Februar) 14 Uhr und Dienstag (17. Februar) 5.30 Uhr schoben die Einbrecher heruntergelassene Jalousien an dem Haus nach oben und zerschlugen anschließend ein Fenster. Sie durchsuchten sämtliche Räume und machten dabei seltene Beute: Die Wohnungsbesitzer vermissten nach dem Einbruch nämlich mindestens eine Feuerzeug-Sammlung im Wert von mehreren hundert Euro.