Dieb verpasst Ladendetektiv eine Kopfnuss

In einem Supermarkt an der Heidestraße hatte am Montagabend gegen 21.30 Uhr ein 43-jähriger Ladendetektiv einen Kunden dabei beobachtet, wie er sich zwei Flaschen Schnaps und auch noch diverse Lebensmittel unter seine Jacke steckte. Wie die Kreispolizeibehörde weiter berichtet, lief der Mann – ein 34 Jahre alter Velberter – anschließend durch den Kassenbereich, ohne die Ware zu bezahlen. Der Ladendetektiv sprach den Mann am Ausgang des Supermarktes an und bat ihn, mit in das Büro zu kommen. Laut Polizeibericht folget der 34-Jährige nur widerwillig dieser Anordnung und versuchte, sich auf dem Weg loszureißen. Im Büro habe der aggressive Ladendieb dann dem 43-jährigen Angestellten eine „Kopfnuss“ verpasst und mit seinen Fäusten nach dem Mann geschlagen. Dem Detektiv sei es jedoch gelungen, den Velberter zu Boden zu bringen und ihn dort bis zum Eintreffen der Polizei zu fixieren.

Die Einsatzkräfte nahmen den Ladendieb vorläufig fest und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein.