Das aktuelle Wetter Velbert 11°C
Velbert

Der Täter mit der Zange und den Zetteln

09.12.2008 | 18:11 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde vor Geschäften an der Hauptstraße mutwillig die Weihnachtsdekoration zerstört

Die Freude über die Weihnachtsdeko vor ihren Ladenlokalen an der Hauptstraße währte für einige Geschäftsleute in diesem Jahr nur kurz: In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben unbekannte Täter, offenbar mit einer Schere oder einer Zange, zwei Lichterketten durchgeknipst. Außerdem wurden zwei DIN4 große Zettel in die weiß lackierten Bäume gesteckt: Die Botschaft, die darauf mit gelbem Stift geschrieben war, war kurz, aber unmissverständlich: "hässlich" und "geschmacklos" stand dort.

"Das ist doch charakterlos", schimpft Fred Ulferts, dessen Frau den Laden "Beauty Style" betreibt. Gemeinsam mit Herbert Schmauch ("Magnum-Mode") hatte Ulferts erst am Freitag sechs Tannenbäume weiß angesprüht, geschmückt und aufgestellt - und damit für ein wenig Winterstimmung in der Altstadt gesorgt.

Ingeborg Jagusch von gleichnamigen Modegeschäft glaubt nicht, dass es sich bei dem Vandalismus um einen dummen Streich von Jugendlichen handelt. "Die Schrift auf den Zetteln sah sehr stark nach einem Erwachsenen aus", berichtet Jagusch. Und auch Kerstin Bente-Ulferts ist sich sicher, dass der Täter die Zettel bereits zuhause angefertigt haben muss. "So etwas macht man nicht mal eben im Vorbeigehen."

Was die Geschäftsleute am meisten ärgert: "Über Geschmack lässt sich streiten. Aber wenn es jemandem nicht gefällt, dann kann man uns das auch ins Gesicht sagen", wettert Fred Ulferts.

Von Christian Schiebold


Kommentare
Aus dem Ressort
Gemeinden in Niederberg verlieren 1000 Mitglieder pro Jahr
Kirche
Zu Gast bei der WAZ: Jürgen Buchholz, der neu gewählte Superintendent des Kirchenkreises Niederberg. Die zugehörigen Gemeinden verlieren alljährlich insgesamt rund 1000 Mitglieder. Buchholz will Moderator und Impulsgeber sein.
Wie Langenbergs Bismarckturm zu seiner Antenne kam
Stadtgeschichte
Vor 51 Jahren dachten zunächst alle in Langenberg an einen Aprilscherz. Doch dann begannen die Bauarbeiten für die ZDF-Sendeanlage auf dem Hordtberg tatsächlich. Und ein honoriger Bürger quittierte die Baumaßnahme mit seinem Rücktritt als Verkehrsvereins-Vorsitzender.
Tipps für den Osterspaziergang rund um Neviges
Ausflüge
So schön es auch ist, gemütlich am Kaffeetisch zu sitzen – zu Ostern muss man raus an die frische Luft. Anbei drei Vorschläge für einen reizvollen Spaziergang – wie es schon Goethe in seinem Gedicht „Osterspaziergang“ in Faust I empfahl: „Kehre dich um, von diesen Höhen nach der Stadt zurück zu...
Shuttlebus bringt Nevigeser am 1. Mai zum Trödelmarkt
Aktionen
Am 1. Mai haben Nevigeser die Qual der Wahl: Auf zum Trödelmarkt, der 2014 so groß wie nie ist? Oder lieber am verkaufsoffenen Feiertag durch die Läden schlendern? Oder mit den Kleinen zum Kinderfest am Schloss? Da auch auf dem Parkplatz Auf der Beek getrödelt wird, wird ein Shuttlebus eingesetzt.
FDP-Politiker: „Das ist wie ein Parteiausschluss“
Kommunalwahl
Vor fünf Jahren sollte er Velberts FDP retten – nun stellt die Stadtverbandsspitze Julius von Felbert ins Abseits. Der 80-jährige Kommunalpolitiker fühlt sich „instinktlos vor den Kopf gestoßen“ – und trägt sich mit dem Gedanken, den Liberalen den Rücken zu kehren.
Fotos und Videos
Monstertruck & Stuntshow
Bildgalerie
Extremsport
Narzissenfest
Bildgalerie
Schloss Hardenberg
100 km Lauf
Bildgalerie
Niederbergbahn
Hof im Sondern
Bildgalerie
Osterlämmer