Das aktuelle Wetter Velbert 21°C
Nordstadt

Das letzte Hochhaus fällt

27.09.2012 | 09:00 Uhr
Das letzte Hochhaus fällt
Am Rande der Abrissparty wurde vom Bagger bereits am Hochhaus Nordpark 12 geknabbert.Foto: Detlev Kreimeier

Velbert.  Am Mittwoch wurde im Nordpark wieder der Abriss eines Hochhauses gefeiert – hier soll es demnächst deutlich schöner werden.

Spaziert man in zwei Wochen am Nordpark vorbei, so wird dort freie Sicht auf weites Grün sein. Das letzte von vier Hochhäusern hat das Zeitliche gesegnet. Am Mittwoch fand in weißen Zelten mit lauter Musik, Getränken und leckeren Bratwürstchen die Abrissparty statt. Bevor die Bagger sich ans Werk machten, richtete Bürgermeister Stefan Freitag das Wort an die versammelten Gäste: „Hier entsteht ein neues Wohngebiet wegen neuer Wohnbedürfnisse.“ Der Umbau sei ein Gesamtprogramm mit vielen sozialen Begleitumständen und nicht nur als bloßes Wegreißen zu verstehen. „Der Fortschritt besteht nicht darin, das Gestern zu zerstören, sondern seine Essenz zu bewahren, welche die Kraft hat, das bessere Heute zu schaffen“, so zitierte der Bürgermeister den spanischen Philosophen José Ortega y Gasset.

Vor 40 Jahren wurden die vier Hochhäuser von der Wohnungsbaugesellschaft Velbert errichtet. „Damals keine falsche Entscheidung, aber heute sind solche Wohnhäusern nicht mehr gefragt“ befand der Bürgermeister.

Am Nordpark soll jetzt ein „Wohnparadies“ mit viel Grün entstehen. „Zur Engelsbeeke“ heißt dann die neue Wohnsiedlung. „Wenn man sagt, ich wohne am Nordpark, wird man in Zukunft wohl beneidet werden“, so Freitag. Er und André Clasen, Geschäftsführer der Wobau Velbert, wandten sich daraufhin dem Bagger zu, der den ersten Balkon anknabberte.

Von Madelaine Schilken



Kommentare
Aus dem Ressort
„Nachtsport“ für Jugendliche in Velbert
Sportangebot
Die Kooperation zwischen dem Berufskolleg Bleibergquelle, der Stadt Velbert und dem Stadtsportbund ermöglicht die Umsetzung dieses Projekts. Jugendliche sollen die Möglichkeit bekommen, auch abends Freizeitaktivitäten nachzugehen.
Zahl der Arbeitslosen im Kreis Mettmann ist gesunken
Arbeitsmarkt
Über 50-Jährige und Langzeitarbeitslose zählen im August zu den Gewinnern. Kleine und mittelständische Unternehmen sind die Job-Motoren. Agentur für Arbeit geht von Fortsetzung der positiven Entwicklung aus.
Velberter Firma Schubert Tacke feiert 125-jähriges Jubiläum
Unternehmen
Unternehmen hat die Herausforderungen der Zeit und den Übergang ins digitale Zeitalter gemeistert. Seit fünf Jahren steigende Umsätze. Expansionskurs soll fortgesetzt werden. Heute und Samstag wird gefeiert.
In den Hallen von Motzkau fand Spectaculum eine neue Bleibe
Jugendverein
Der Musical-Jugendverein „Spectaculum“ ist von Velbert nach Langenberg umgezogen. Am Sonntag lädt man zum Tag der offenen Tür in die neuen Räume an der Voßkuhlstraße ein. Auch der Fundus kann besichtigt werden – und die Besucher können sogar bei den Proben mitmachen.
Förderverein will Velbert mit Kleinprojekten fördern
Velbert-in
Förderverein Velbert-in lädt Interessierte zu „Entwicklungsrunden“ ein. „Liebesschlösser“ und verlängerte Freiparkzeit sollen Attraktivität steigern. Die WAZ sprach mit dem Vorstandsmitglied von Velbert-in Wolfgang Werner
Fotos und Videos
White Brunch
Bildgalerie
Herminghauspark-Fest
Modenschau
Bildgalerie
Gebrauchwarenhaus
10 Menschen in der Ruhr getauft
Bildgalerie
Kirche
Tag der Offenen Tür
Bildgalerie
Klinikum Niederberg