Das haben Velberter und Heiligenhauser gekocht – jetzt wird abgestimmt

Wer sich noch einmal alle Rezepte anschauen möchte, die während der Aktion gelaufen sind, findet sie auf www.waz.de/velbert und www.waz.de/heiligenhaus.
Wer sich noch einmal alle Rezepte anschauen möchte, die während der Aktion gelaufen sind, findet sie auf www.waz.de/velbert und www.waz.de/heiligenhaus.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Leser geben in dieser Woche ihr Votum über die zehn Gerichte ab, die die WAZ vorgestellt hat.Der Stadtsieger nimmt an einer revierweiten Endrunde im CentrO in Oberhausen teil.

Velbert/Heiligenhaus..  Was kommt bei den Velbertern und Heiligenhausern auf den Tisch? Das war die Frage, die vor Beginn der WAZ-Aktion „Das isst der Pott“ gestellt wurde. Zehn kochbegeisterte Leserinnen und Leser ließen sich seit April von Mitgliedern der WAZ-Redaktion beim Kochen über die Schulter schauen, manche banden die Essensgäste von der Tageszeitung auch gleich in die Vorbereitungsarbeiten ein. Da wurde geschnitten, geschnippelt, geköchelt und gerührt – immer unter der Maßgabe und getreu dem Motto: Nicht zu aufwändig, alltagstauglich und einigermaßen leicht nachzukochen sollte das Gericht sein.

So lernten wir WAZ-Leute über die Wochen völlig verschiedene Gerichte kennen: Da war die Abteilung Klassiker mit dem Kartoffelsalat oder Buchweizenpfannkuchen, deren Rezepte bereits seit Generationen weitergegeben und immer mal wieder verfeinert wurden. Auch Pillekuchen, Eintopf und Suppe sind durchaus bodenständig und erfreuen sich großer Beliebtheit in unserer Region. Mit Raffinesse wartete die Nevigeserin Julia Nadine Knipping auf: Ihre Rote-Bete-Suppe mit Orangensaft und dem kleinen Blubb Sahne sah nicht nur toll aus, sie schmeckte auch ganz besonders.

Gekürt wird der Stadtsieger

In dieser Woche stimmen die Leser darüber ab, welches Gericht bzw. Rezept ihnen am besten gefallen hat – wie es funktioniert, steht in der Info. Dabei kann man davon ausgehen, dass die Rezepte nicht nur von der Zutatenliste her bewertet werden. Die WAZ hat erfahren, dass einige der hier abgedruckten Gerichte mittlerweile eifrig nachgekocht und auf ihre Alltagstauglichkeit hin überprüft werden.

Der Stadtsieger aus Velbert oder Heiligenhaus nimmt dann an einer ruhrgebietsweiten Endrunde teil, in der die am besten bewerteten Gerichte aus zwölf Städten erneut auf den Prüfstand kommen. Drei Sieger werden ermittelt, denen attraktive Preise winken – unter anderem ein Kochkurs in der Kochschule des bekannten Sternekochs Nelson Müller.

Extratipps von Stembergs

Wie die Velberter Leser gekocht haben, das gefiel übrigens auch den beiden Sterneköchen Walter und Sascha Stemberg, die die in der WAZ vorgestellten Velberter Rezepte fachlich bewertet und als Schmankerl immer Extratipps serviert haben.