Chortag in Velbert trifft auf Europa

Zuletzt fanden die Chortage in der Nevigeser Vorburg statt – jetzt im Velberter BiLo.
Zuletzt fanden die Chortage in der Nevigeser Vorburg statt – jetzt im Velberter BiLo.
Foto: Matthias Graben
Jeweils im 20-Minuten-Takt zeigen zwölf Ensembles ihre Repertoires vom Kinderlied über Spirituals bis hin zum deutschen Schlager.

Internationaler geht’s wohl kaum: Nicht nur, dass am Samstag mit zahlreichen Gästen aus Velberts Partnerstädten Corby, Châtellerault und Igoumenitsa Europatag im BiLo (von-Humboldt-Straße 53) gefeiert wird, ab 14 Uhr (bis 18 Uhr) startet auch der dritte Velberter Chortag und bringt Lieder aus aller Herren Länder mit. Das freut besonders Klaus Heyens von der Musik- und Kunstschule, der das Event zudem im Rahmen des bundesweiten „Tages der Musik“ angesiedelt hat: „Es wird wieder für jeden Geschmack etwas dabei sein. Insgesamt werden sich zwölf Chöre präsentieren können.“ Ebenfalls in Vorfreude über das Ereignis zeigt sich Wolf Schlagowski, Vorsitzender des Stadtverbandes Velberter Chöre: „Das ist eine tolle Chance, am Europtag teilzunehmen, besonders weil es viele Verbindungen unserer Chöre zu Ensembles in den Partnerstädten gibt und man so mal wieder Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch hat.“

Fröhliche Kinder zum Auftakt

Den fröhlichen Auftakt werden um 14 Uhr 70 Kinder aus zwölf Velberter Grundschulen machen, die den Vormittag nutzen werden, um für das gemeinsame Singen von Tierliedern wie „Die Ameise“, „Die Spatzen“ oder auch „Ein kleines Huhn fliegt um die Welt“ vorbereitet zu sein. Weiter geht es mit dem Frauenchor Neviges, der in diesem Jahr das erste Mal dabei ist und Lieder aus Südafrika mitgebracht hat. „Die Damen werden sogar ein Lied auf Suaheli singen“, verrät der stellvertretende Musikschulchef Heyens.

Neben neuen Teilnehmern, gibt es auch Bewährtes wie den Rhythmus-Chor und den Rhythmus-Parenten-Chor Velbert-Neviges (17 Uhr), der von Anfang an beim Chortag, damals noch an der Nevigeser Vorburg, dabei war. Vom einfachen Kinderchorlied bis zum Elvis Presley-Hit „Love me Tender“ wird ein buntes Repertoire angestimmt.

Einen großen Teil des Programms werden populäre Gospelsongs ausmachen, so treten die Gospelchöre Voice’n’Spirit (16.40 Uhr), „Colours of Joy“ (15.40 Uhr) und „coloured voices“ (17.40) auf. Neben geistlichen Liedern z.B. präsentiert von Contrapunkt (15 Uhr) oder dem Chor recanto (14.40 Uhr) wird auch Platz für populäre Songs wie „With a little help from my friends“ gesungen von den Chorfreunden B (17.20 Uhr) sein. Für Stimmung dürfte auch der MGV 1848 Langenberg mit Schlagerhits von Reinhard Mey und Udo Jürgens ab 15.20 Uhr sorgen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE