Das aktuelle Wetter Velbert 16°C
CDU-Bürgerfrühstück

CDU: Agnes Miegel nicht zu rechtfertigen

15.08.2012 | 15:36 Uhr
CDU: Agnes Miegel nicht zu rechtfertigen
Muntere Diskussionen beim Bürgerfrühstück der CDU in der Geschäftsstelle an der Wilhelmstraße.

  In der CDU-Geschäftsstelle an der Wilhelmstraße diskutierten der Bundestagsabgeodenete Peter Beyer und Mitglieder der Ratsfraktion mit Nevigeser Bürgern über lokale und überregionale Themen.

Die aktuelle Politik in der Stadt, aber auch auf Bundesebene besser zu verstehen, Hintergründe zu erkennen und fundiert diskutieren zu können, das waren die Ziele des politischen Frühstücks, das jetzt in der CDU-Geschäftsstelle in Neviges stattfand.

„Setzen Sie sich ruhig neben mich“, bat der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer MdB eine Bürgerin, die ganz überrascht war, wie viele Bürgerinnen und Bürger sich in dem kleinen Ladenlokal in der Wilhelmstraße eingefunden hatten. Ein Thema, ganz frisch morgens in der WAZ: Die Causa „Agnes Miegel“, nach der auch in Tönisheide eine Straße benannt ist. CDU-Ratsherr Stefan Ludwig positionierte, sich am Frühstückstisch klar: Eine Straßenbenennung sei eine Ehrung, meinte der Nevigeser. Nach jüngstem Forschungsstand sei unter anderem eben auch der Name „Miegel“ nicht mehr als Straßenname zu rechtfertigen.

Bezahlbare Räume für Vereine

Aber auch Wünsche richteten die Anwesenden an die Vertreter des Rates Manfred Bolz, Marlies Amann, Stefan Ludwig: Darunter bezahlbare Räumlichkeiten für die Vereine, Fahrradständer an der Bücherei Elberfelder Straße und eine Verbesserung angesichts der teilweise begrenzten Ladenöffnungszeiten in Neviges. Aber auch die Bundespolitik stand im Fokus der Gespräche mit dem Bundestagsabgeordneten. Hierbei ging es um den Euro, den Umgang mit der Krise in Europa, die die Nevigeser ebenso beschäftigte wie das Betreuungsgeld oder die Förderung der Sanierungsarbeiten des Schloss Hardenberg, für die Beyer sich bereits wiederholt stark gemacht hat.



Kommentare
Aus dem Ressort
Helmut Mintert wird Moderator der 7. Velberter Seniorenmesse
Seniorenmesse
Das Velberter Urgestein wird im Oktober mit Witz und Verstand durch das Programm der Seniorenmesse führen. Nachdem er bereits die Seniorennachmittage mitgestaltete, freut sich der 76- Jährige auf den Tag, der ihn vor eine neue Herausforderung stellt.
Banker auf der Lümmelbank
Haus Maria Frieden
Sie sollten im Rahmen ihrer Ausbildung auch mal „über den Tellerrand schauen“: Im Haus Maria Frieden verbrachten 23 Sparkassen-Azubis jetzt drei soziale Tage
Psychologische Beratung für Velberter Kinder mit Schulangst
Schulangst
Nicht alle Kinder freuen sich nach den Ferien wieder auf die Schule. Wird die Angst zu groß – und äußert sich gar in körperlichen Beschwerden – ist Hilfe nötig. In Velbert gibt es einige kostenlose Angebote, etwa in der Beratungsstelle an der Friedrichstraße.
„Nachtsport“ für Jugendliche in Velbert
Sportangebot
Die Kooperation zwischen dem Berufskolleg Bleibergquelle, der Stadt Velbert und dem Stadtsportbund ermöglicht die Umsetzung dieses Projekts. Jugendliche sollen die Möglichkeit bekommen, auch abends Freizeitaktivitäten nachzugehen.
Zahl der Arbeitslosen im Kreis Mettmann ist gesunken
Arbeitsmarkt
Über 50-Jährige und Langzeitarbeitslose zählen im August zu den Gewinnern. Kleine und mittelständische Unternehmen sind die Job-Motoren. Agentur für Arbeit geht von Fortsetzung der positiven Entwicklung aus.
Fotos und Videos
White Brunch
Bildgalerie
Herminghauspark-Fest
Modenschau
Bildgalerie
Gebrauchwarenhaus
10 Menschen in der Ruhr getauft
Bildgalerie
Kirche
Tag der Offenen Tür
Bildgalerie
Klinikum Niederberg