Bürger bestimmen Blitzerstandort

Der kommende Blitz-Marathon geht derzeit in seine Vorbereitungsphase. Viele Länder in Europa werden sich dieses Mal an der Aktion zur Verbesserung der Verkehrssicherheit beteiligen. Auch die Internet-Gemeinde kann Einfluss nehmen, wo bzw. an welchen Stellen Überwachungsmaßnahmen im Hinblick auf die zulässige Höchstgeschwindigkeit erfolgen sollen. Bürger können per Abstimmung im Internet Einfluss auf die Geschwindigkeitsmessstellen im Kreis Mettmann nehmen, denn die Anzahl der stimmen ist ausschlaggebend für die Kontrollpunkte.

Das „Voting“ ist im Kreis Mettmann noch bis zum 13. April auf der Homepage www.polizei.nrw.de/mettmann freigeschaltet.

Mit einem Klick auf die jeweils genannte Straße einer der Städte des Kreises öffnet sich eine Benachrichtigungs-Mail an das polizeiliche Voting-Postfach, in dem die Stimmen automatisch gezählt werden. Der Einsatztag, an dem der kommende Blitzmarathon durchgeführt wird, wird gesondert bekannt gegeben.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE