Blumen für den 600 000. Fahrgast

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Am Froweinplatz feierte der Bürgerbus-Verein Langenberg am Montagnachmittag ein nicht eben alltägliches Jubiläum.

Langenberg..  Die halbe Million machte man fast auf den Tag genau vor drei Jahren volµl – jetzt feierte Langenbergs Bügerbus-Verein seinen 600 000. Fahrgast: Mit Blumen und einem Heft voller Freifahrscheine überraschte Vorsitzender Gerd Berker gestern Nachmittag am Froweinplatz den Langenberger Peter Dettling, als der um 15 Uhr in den Bus der Linie 2 (Eickeshagen) einsteigen wollte.

„Sie haben ja einen Dauerfahrkarte, aber die Fahrscheine können Sie ja trotzdem gebrauchen – beispielsweise, um sie weiter zu verschenken“, schlug Berker dem glücklichen Gewinner vor. Dem gratulierte übrigens nicht nur der Vorsitzende des Bürgerbus-Vereins, sondern auch Heinz-Jürgen Röling, der seit Januar dieses Jahres regelmäßig hinterm Lenkrad des Bürgerbusses sitzt und am gestrigen Montag auf Bus 2 Fahrdienst hatte.

32 Fahrer und acht Fahrerinnen teilen sich zurzeit die Schichten auf den fünf Bürgerbuslinien des Langenberger Vereins. Rund 75 000 Kilometer legen die beiden Fahrzeuge jährlich zurück. „Auch in diesem Jahr werden wir wieder über 32 000 Fahrgäste befördern – womit wir nach wie vor auf Platz eins der nordrhein-westfälischen Bürgerbusse rangieren“, erklärte Berker nicht ohne Stolz.

Um auch in Zukunft auf der Erfolgsspur weiterfahren zu können, werden allerdings immer noch Fahrerinnen und Fahrer gesucht. Vor allem, um Engpässe durch Erkrankungen oder Urlaube zu vermeiden. Eine Gelegenheit, den Bürgerbus-Verein kennen zu lernen, besteht schon in 14 Tagen: Bei der nächsten Fahrerversammlung am Mittwoch, 14. Januar, 19.30 Uhr im Hotel „Zum deutschen Eck“, Voßkuhlstraße 105.