Das aktuelle Wetter Velbert 22°C
In Langenberg

Blitzmarathon im Selbstversuch

03.07.2012 | 21:00 Uhr
Blitzmarathon im Selbstversuch

Langenberg.   Geschwindigkeitsmessungen rund um die Uhr hatte die Polizei angekündigt.Vor der Redaktion an der Hauptstraße in Langenberg machte die WAZ selbst Radarkontrollen.

Unfassbar! Was Drohungen zuweilen für Wirkungen zeigen. Hatte die Polizei doch für gestern landesweit Radarkontrollen angekündigt. An über 2600 Messpunkten, die von Bürgern vorgeschlagen wurden. Auch in Velbert wurde gemessen. An zehn Straßen wollten sich die Verkehrshüter postieren. Zu den vier Messstellen, die davon auf Langenberg entfielen, kam dann noch eine hinzu. Denn vor der WAZ-Redaktion an der Hauptstraße, im Herzen von Langenbergs malerischer Altstadt, griff die WAZ selbst zur Radarpistole.

Mit – das sei voweggenommen – erstaunlichen Ergebnissen. Offensichtlich gewarnt durch die Ankündigung der Polizei, auch auf Langenbergs Hauptstraße messen zu wollen (ohne freilich den genauen Abschnitt zu nennen), wurde in der Altstadt am gestrigen Dienstag weitgehend so gefahren, wie man es sonst fast nie erlebt: vorschriftsmäßig. Von den rund 60 Pkw, die von der Redaktion gemessen wurde, bewegte sich der überwiegende Teil tatsächlich in „Schrittgeschwindigkeit“ durch den verkehrsberuhigten Bereich. Na ja – bei Geschwindigkeiten zwischen sieben und 14 Km/h manchmal auch im „Laufschritt“.

„Klar weiß ich, wie schnell ich hier fahren darf“, antwortet Peter Schütz aus Siegburg, als er an der WAZ-Radarstelle anhält. „Zehn Stundenkilometer“. Was angesichts des Spielraums von sieben bis 14 km/h, die als „gerichtsfest“ gelten, absolut korrekt ist. Dennoch nimmt der Mann, der auf der Durchreise ist, gerne den Infozettel mit, auf dem die WAZ interessierte Autofahrer über die rechtlichen Bestimmungen aufklärt, die im verkehrsberuhigten Bereich gelten.

Eine Idee, die vor allem den Anwohnern gefällt. „Ich finde es wichtig, dass hier etwas getan wird“, meint zum Beispiel Nannette Balzer. Und dann sagt die Geschäftsfrau von der Hauptstraße auch, worum sie sich am meisten sorgt: „Ich würde mein Kind hier nicht allein runterlaufen lassen.“

Viele andere sind an der „Radarpistole“ interessiert. „Und die misst wirklich richtig?“, will Rolf Drinhaus wissen. Tut sie – auch wenn die Pistole eigentlich fürs Messen auf Hot-Wheels-Autorennbahnen gebaut wurde, also ein Spielzeug ist. So sind im Internet sogar Berichte zu lesen, bei denen die Radarpistole mit den Profigeräten der Polizei gemeinsam eingesetzt wurden. Ergebnis: Sie zeigen bis auf einen Kilometer genau an.

Viele rasende Radfahrer

Ob es denn nun 32 oder 33 Kilometer waren, mit denen der eilige Rennradfahrer die ordnungsgemäß langsam fahrenden Autos umkurvt – was spielt das für eine Rolle. Immer wieder sind es aber vor allem die (zudem geräuschlos heran rasenden) Radler, die Passanten am massivsten gefährden.

Und – kleines Schmankerl am Rande: Mit knapp 23 km/h eines der wenigen deutlich zu schnellen Fahrzeuge – ausgerechnet ein VW-Bulli der Polizei.

Harald Wiegand



Kommentare
03.07.2012
21:53
Blitzmarathon im Selbstversuch
von roethomaxx | #1

Die Menschen sollten einmal wieder auf Entdeckungsreise gehen und zwar auf Entdeckung der Langsamkeit! Mal wieder entschleunigen und uns an die Lebensweisheiten unserer Altvorderen erinnern: "Eile mit Weile". Was nützen uns die eingesparten 5 Minuten auf dem Nachhauseweg, die wir bei allem Risiko früher auf der Couch sitzen dürfen?

Aus dem Ressort
Arbeitsagentur Velbert rät zu Bewerbungen im Umland
Ausbildungsmarkt
Weiterhin gibt es ein deutliches Manko an Ausbildungsplätzen im Kreis Mettmann. Zwar sind seit Oktober 2013 mehr Stellen gemeldet worden, aber die Zahl der Bewerber ist seither auch deutlich gestiegen.
Besichtigung des ehemaligen Zechengeländes in Velbert
Sommerprogramm SPD
Im Rahmen des Sommerprogramms der SPD Velbert konnten Interessierte gemeinsam mit Parteimitglied Kevin Rahn das Gelände der ehemaligen Zeche „Vereinigte Glückauf“ am Rande des Industriegebiets erkunden.
Greenkeeper in Neviges pflegt Golfplatz auf den Millimeter genau
Sport
Sattgrüner Rasen, aus dem Teich spritzt eine Fontäne, dann und wann ein Sandhindernis: Der Golfplatz Gut Kuhlendahl hat weit über die Stadtgrenzen hinaus einen ausgezeichneten Ruf. Das ist auch sein Werk: Georg Hormanns ist Greenkeeper und damit für viel mehr zuständig als für das perfekte Grün.
WIPA-Gründer Kurt Paykowski wird 80
Leute
Der Gründer der Wirtschaftsschule Paykowski (WIPA), Kurt Paykowski, feiert am Donnerstag seinen 80. Geburtstag. Die private Schule unterhält auch einen Standort in Velbert. Inzwischen wird das Schulnetzwerk mit sechs Standorten von Sohn Arndt geleitet, aufhören will Kurt Paykowski aber noch lange...
Leichtathletikanlage in Velbert soll im September öffnen
Sportzentrum Velbert
Fast fertig ist die Leichtathletikanlage am Sportzentrum Velbert. Nach aktuellem Stand steht einer Eröffnung Mitte September nichts mehr im Weg. Die Tartanbahn liegt, Hoch- und Weitsprunganlage sind einsatzbereit, auch die Beachvolleyballfelder stehen kurz vor der Vollendung. Was fehlt, ist der...
Fotos und Videos
Langenberg Unplugged
Bildgalerie
Fotostrecke
Königs- und Bürgerschießen
Bildgalerie
Freischütz Langenberg
Wülfrather Kalksteinbruch
Bildgalerie
Ferienaktion in Velbert
Schlesier Wallfahrt
Bildgalerie
fotostrecke