BiZ informiert zum Freiwilligen Sozialen Jahr

Wuppertal..  Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr interessieren, können sich heute um 15 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) Wuppertal in der Hünefeldstraße 10a umfassend und individuell beraten lassen. Zunächst erläutert Klaus Mantowan vom Arbeiter Samariter Bund die Rahmenbedingungen und beantwortet Fragen der Besucher.

„Das FSJ wird genutzt, um die Zeit zwischen Schulabschluss und Ausbildungs- oder Studienbeginn sinnvoll zu überbrücken“, weiß Dr. Stefanie Flintrop vom Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal. „Außerdem ist es eine gute Möglichkeit herauszufinden, ob eine spätere berufliche Tätigkeit im sozialen Bereich das Richtige ist. Denn die Teilnehmenden erleben in der praktischen Tätigkeit hautnah alle Facetten der sozialen Arbeit und können sich dabei auch persönlich entwickeln.“

Junge Menschen bis zum Alter von 27 Jahren können am Freiwilligen Sozialen Jahr teilnehmen, sofern sie die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und bereit sind, sich außerhalb von Schule und Beruf bis zu 18 Monate sozial zu engagieren. Einsatzmöglichkeiten gibt es zum Beispiel in Kinder- und Pflegeeinrichtungen, bei Sportvereinen oder in Museen.

Wer an der Sprechstunde im Berufsinformationszentrum teilnehmen möchte, kann ohne vorherige Anmeldung einfach ins BiZ kommen. Fragen zu der Veranstaltung beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BiZ auch telefonisch unter der Rufnummer 0202 / 28 28 -460.