Ausstellung mit Fotos von Dieter Nuhr

Ratingen..  Das Museum Ratingen, Peter-Brüning-Platz 1, präsentiert ab Freitag, 30. Januar, die Ausstellung „Nuhr um die Welt“ mit neuen Arbeiten von Dieter Nuhr. Der als Kabarettist und Comedian bekannte Nuhr absolvierte ein Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Neben seiner Bühnen- und Fernsehkarriere widmete er sich auch weiterhin der Malerei und zunehmend der Fotografie, die im Laufe der Jahre immer mehr zu seinem bevorzugten künstlerischen Bildmedium wurde.

Seine Fotografien entstehen zum großen Teil auf Reisen in ferne Länder. Nuhr selbst bezeichnet sie als Dokumente seines künstlerischen Konzeptes, die Welt im Reisen zu er-fahren. Ausgangspunkt sind stets Landschaften, die er als Orte der Erinnerung festhält. Fand er seine Motive in früheren Jahren vorwiegend in der Natur, so rücken in den letzten Jahren zunehmend Stadtlandschaften in seinen Fokus. Dabei wandelt Nuhr mit seiner genauen Beobachtungsgabe nicht selten Eindrücke der Stadt in aussagekräftige Stillleben, die bei aller Reduktion des Bildausschnitts eindringlich von den Lebensumständen in fernen und fremden Ländern erzählen.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, den 29. Januar, um 18 Uhr feierlich eröffnet.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE