Das aktuelle Wetter Velbert 10°C
Sanierungsmaßnahmen

Auf Nummer sicher

21.07.2009 | 18:12 Uhr
Auf Nummer sicher

Neviges. Die Sommerferien werden fleißig genutzt: für einige dringend nötige Baumaßnahmen an Schulen

Sommer, Sonne, Ferienzeit: Während Schüler und Lehrer die freien Wochen bis Mitte August entspannt verbringen, nutzt die Stadt die Gunst der Stunde für einige dringend nötige Baumaßnahmen. Um den Schulbetrieb so wenig wie möglich zu stören, sind die Ferien ideal dafür geeignet. Auch in Neviges wird dieser Tage kräftig gewerkelt.

Schon lange geplant ist die Sanierung des Turnhallen-Dachs an der Tönisheider Straße. „Im November wurden hier bei einer Begehung schwere Schäden festgestellt”, berichtet Manuel Villanueva-Schmidt von der Fachgebietsleitung „Planen und Bauen” im Rathaus. Bei einer Besichtigung des Nachbardachs habe der Sachbearbeiter verdächtige Pfützen entdeckt, die sich auf dem Dach der Turnhalle angesammelt hatten. „Da lag der Rückschluss nahe, dass sich eine Senke gebildet hat und die Betonplatten Risse bekommen haben.”

Woher diese Schäden rühren, liegt im Reich der Spekulation: „Das war bestimmt kein kleiner Ast”, schätzt Villanueva-Schmidt. „Da muss schon ein Baum drauf gefallen sein, doch das lässt sich im Nachhinein kaum mehr feststellen.” An einen Altersverschleiß des Gebäudes, das aus dem Jahr 1967 stammt, glaubt Villanueva-Schmidt hingegen nicht.

Seit über einem halben Jahr ist die Turnhalle nun geschlossen – sehr zum Verdruss der dort ansässigen Sportvereine, die bis dato in andere Quartiere in der Umgebung ausweichen müssen. „Ich kann natürlich verstehen, dass dies für alle Beteiligten ein Hindernis darstellt”, meint Villanueva-Schmidt. So habe der Tischtennis-Verein auf diese Weise den keinesfalls zu unterschätzenden Heimvorteil aufgeben müssen. Doch letztlich sei eins wichtig gewesen: „Wir mussten auf Nummer sicher gehen”, betont Villanueva-Schmidt. Wenn im Winter der Schnee tonnenschwer auf dem Dach liege, könne die Gefahr eines Einsturzes bestehen. „Da war es wichtig, diese Maßnahmen jetzt umzusetzen.”

Das Baugerüst steht bereits, die Arbeiten an Dach und Blitzschutz sollen bis Ende der Ferien abgeschlossen sein. Kostenpunkt: 130 000 €. Wenn die Schüler der Realschule An der Maikammer ab August wieder die Schulbank drücken, werden sie ihren Augen nicht trauen: Zwei komplett renovierte Räume für Physik und Chemie sind hier entstanden. Wo früher die Sitzreihen nach hinten steil anstiegen, sitzen die Schüler ihren Lehrern hier nun ebenerdig gegenüber. „Die Räume sind in mehrere Sitzgruppen unterteilt worden”, sagt Manuel Villanueva-Schmidt.

Vier Energiesäulen, die in den Räumen verteilt sind, versorgen die Schüler direkt an den Tischen mit Strom und Gas für naturwissenschaftliche Untersuchungen. „Auch die Lehrer finden ein Mediaboard für Laptop und Beamer am Pult.” Die Kosten für die Modernisierung der Räume (eingebunden ins Konjunkturpaket II) betragen 150 000 €, davon entfallen 40 000 € aufs Mobiliar.

Sven Westernströer


Kommentare
Aus dem Ressort
Gemeinden in Niederberg verlieren 1000 Mitglieder pro Jahr
Kirche
Zu Gast bei der WAZ: Jürgen Buchholz, der neu gewählte Superintendent des Kirchenkreises Niederberg. Die zugehörigen Gemeinden verlieren alljährlich insgesamt rund 1000 Mitglieder. Buchholz will Moderator und Impulsgeber sein.
Wie Langenbergs Bismarckturm zu seiner Antenne kam
Stadtgeschichte
Vor 51 Jahren dachten zunächst alle in Langenberg an einen Aprilscherz. Doch dann begannen die Bauarbeiten für die ZDF-Sendeanlage auf dem Hordtberg tatsächlich. Und ein honoriger Bürger quittierte die Baumaßnahme mit seinem Rücktritt als Verkehrsvereins-Vorsitzender.
Tipps für den Osterspaziergang rund um Neviges
Ausflüge
So schön es auch ist, gemütlich am Kaffeetisch zu sitzen – zu Ostern muss man raus an die frische Luft. Anbei drei Vorschläge für einen reizvollen Spaziergang – wie es schon Goethe in seinem Gedicht „Osterspaziergang“ in Faust I empfahl: „Kehre dich um, von diesen Höhen nach der Stadt zurück zu...
Shuttlebus bringt Nevigeser am 1. Mai zum Trödelmarkt
Aktionen
Am 1. Mai haben Nevigeser die Qual der Wahl: Auf zum Trödelmarkt, der 2014 so groß wie nie ist? Oder lieber am verkaufsoffenen Feiertag durch die Läden schlendern? Oder mit den Kleinen zum Kinderfest am Schloss? Da auch auf dem Parkplatz Auf der Beek getrödelt wird, wird ein Shuttlebus eingesetzt.
FDP-Politiker: „Das ist wie ein Parteiausschluss“
Kommunalwahl
Vor fünf Jahren sollte er Velberts FDP retten – nun stellt die Stadtverbandsspitze Julius von Felbert ins Abseits. Der 80-jährige Kommunalpolitiker fühlt sich „instinktlos vor den Kopf gestoßen“ – und trägt sich mit dem Gedanken, den Liberalen den Rücken zu kehren.
Fotos und Videos
Monstertruck & Stuntshow
Bildgalerie
Extremsport
Narzissenfest
Bildgalerie
Schloss Hardenberg
100 km Lauf
Bildgalerie
Niederbergbahn
Hof im Sondern
Bildgalerie
Osterlämmer