Auch die Kleinsten geben den Ton an

Die Sing- und Chorschule nimmt noch Anmeldungen für den Liedergarten, die rhythmische Früherziehung und die musikalische Grundausbildung an.

In den Räumen des Musikalischen Erlebniszentrums, Tönisheider Straße 51, geben Kleinkinder im Alter von 18 Monaten bis einschließlich 3 Jahren den Ton an. Im Liedergarten „Toni singt“ werden den Kleinen musikalische und insbesondere wichtige rhythmische Erfahrungen vermittelt.

Wöchentlicher Unterricht

Die Kinder lernen spielerisch, mit Takt und Rhythmus umzugehen, sich zur Musik zu bewegen und gemeinsam mit ihren Eltern kindgerechte Lieder zu singen. Kniereiter, Fingerspiele, musikalisches Experimentieren mit der Stimme, dem Körper und mit Rhythmus-Instrumenten machen den Kindern Spaß, fördert ihre Kreativität und die Entwicklung der Persönlichkeit. Das Angebot der Sing- und Chorschule umfasst weiterhin die rhythmische Früherziehung für Kinder im Alter von 4 und 5 Jahren und die musikalische Grundausbildung für Kinder ab 6 Jahren. Der Unterricht findet – außer in den Schulferien – immer wöchentlich statt und dauert jeweils etwa 45 Minuten.

Doch in der Sing- und Chorschule geht es nicht nur um Musik: Den Schülern werden auch zusätzlich Spielenachmittage, Workshops, Feten und Feiern mit toller Stimmung in geselliger Runde angeboten, und das alles zu bezahlbaren Preisen: Der Beitrag für den Liedergarten beträgt weiterhin – wie bisher – für ein Schulhalbjahr 90 Euro, für die rhythmische Früherziehung und die musikalische Grundausbildung 90 Euro jährlich. Die Sing- und Chorschule in der Trägerschaft des Rhythmus-Chors Velbert-Neviges e.V. ist eine Musikschule mit dem Schwerpunkt Vokalpädagogik.

Anmeldungen für das Schuljahr 2015, das im Januar beginnt, nimmt die Geschäftsstelle ab sofort entgegen.