Anmeldung zur Jägerprüfung bis Mitte Februar möglich

Kreis Mettmann..  Es gibt wieder die Chance, die Jägerprüfung abzulegen: Anmeldungen sind möglich bis zum 19. Februar bei der Unteren Jagdbehörde des Kreises. Voraussetzung für die Prüfung ist ein amtliches Führungszeugnis, das nicht älter als sechs Monate sein darf. Dazu gehört noch eine Bescheinigung über die Handhabung und das Schießen mit einer Kurzwaffe vom Kaliber 9mm. Diese Zeugnisse sind neben dem Nachweis über die Einzahlung der Zulassungs- und Prüfungskosten von 250 Euro dem Antrag beizufügen. Die Bewerber müssen zudem die Teilnahme an einer Schulung zur sogenannten „kundigen Person“ nachweisen. Die Jägerprüfung darf erst ab einem Alter von 16 Jahren ablegt werden und ist in drei Teile gegliedert: Die schriftliche Prüfung (am 20. April bei der Kreisverwaltung in Mettmann, Düsseldorfer Str. 47, Raum 4146); die mündliche Prüfung (vom 21. bis zum 23. April bei der Kreisverwaltung in Mettmann); die Schießprüfung (am 27. April in Neukirchen-Vluyn).