Anmeldetage für Schulen rücken näher

Weitere Anmeldetage für die geplante Sekundarschule (Ganztagsform) Velbert-Neviges, die bekanntlich noch unter ihrem Mindest-Soll von 75 Mädchen und Jungen liegt, finden in der nächsten Woche statt. Und zwar parallel zu den Anmeldetagen der drei Gymnasien, der Realschule Kastanienallee und der Martin-Luther-King-Hauptschule von Mittwoch, 18., bis Freitag, 20. Februar, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr.

Die Sekundarschule nimmt die Anmeldungen nicht im künftigen Gebäude Hardenbergschule, sondern im Velberter Rathaus in den Räumen der Freiwilligen-Agentur entgegen; gleich hinterm Haupteingang im Erdgeschoss. Die Anmeldungen aller anderen Schulen finden wie gewohnt jeweils in der Schule der Wahl statt. Ganz wichtig: Bei der Anmeldung sind die Kinder vorzustellen; die Eltern müssen den Anmeldeschein, die Geburtsurkunde oder das Stammbuch sowie das letzte Zeugnis vorlegen.

Gesamtschule ist nicht mehr dabei

Hier ein Überblick über die weiteren Schulen und Orte: Gemeinschaftshauptschule Martin-Luther-King-Schule (ganztags), Grünstraße 35, Velbert-Mitte; Realschule Kastanienallee, Kastanienallee 32, Velbert-Mitte; Nikolaus-Ehlen-Gymnasium, Friedrich-Ebert-Straße 81, Velbert-Mitte; Gymnasium Velbert-Langenberg, Panner Straße 34; Geschwister-Scholl-Gymnasium (ganztags), Von-Humboldt-Straße 54/58, Birth. Für die Gesamtschule ist das Verfahren schon abgeschlossen.