2. Operngala mobilisiert Geld für Kinder

Zum zweiten Mal wird es in Velbert eine Operngala zugunsten von Kindern in Not geben. Am Samstag, 30. Mai, findet das Konzert unter der Schirmherrschaft von Heinz Schemken um 16 Uhr in der Christuskirche statt. Organisator Karl-Heinz Nacke gibt bekannt, dass wie bei der Premiere im vergangenen Jahr wieder 50 Prozent des Erlöses für Velberter Projekte und die andere Hälfte für eine Aktion des Kinderhilfswerkes der Vereinten Nationen zur Verfügung gestellt werden. In einem 90-minütigen Programm werden unter der Leitung von Lothar Welzel die Männer-Chorgemeinschaft Velbert und der Sängerkreis Wülfrath ebenso Akzente setzen wie sechs international erfolgreiche Gesangs- und Instrumentalsolisten, die unter der Leitung von Stephen Harrison, Direktor der Rheinoper Düsseldorf, für ein unvergessliches Musikereignis sorgen wollen. Auch bei der zweiten Operngala verzichten alle Mitwirkenden auf eine Gagenzahlung.