Das aktuelle Wetter Unser Vest 19°C
Gewalt

Zwei Schwerverletzte bei Schießerei in Recklinghausen

23.03.2013 | 15:52 Uhr

Recklinghausen.  Bei einer Schießerei in Recklinghausen sind am Samstagnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Laut Polizei sind mehrere Schüsse abgegeben worden, ein 52-Jähriger und eine 47 Jahre alte Frau kamen ins Krankenhaus. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar.

Durch Schüsse sind am Samstag in Recklinghausen zwei Menschen verletzt worden. Es handele sich um einen 52 Jahre alten Mann und eine 47-jährige Frau, sagte eine Polizeisprecherin.

Entgegen ersten Informationen der Polizei ist noch unklar, ob ein Streit zwischen Eheleuten Auslöser für die Schießerei war. Die Frau sei mit einem Rettungshubschrauber, der Mann mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gekommen. Eine Mordkommission ist eingerichtet.

Am Tatort an der Weserstraße seien mehrere Schüsse gefallen, heißt es. Wie viele genau, ist unklar. Vor dem betreffenden Haus stand zur Tatzeit ein Umzugswagen. Schnell bildeten sich Spekulationen über einen Trennungsstreit. Zu den Hintergründen schwieg die Polizei unter Verweis auf laufende Ermittlungen.(mit Material von dpa/dapd)

Schießerei in Recklinghausen

 

Björn Jadzinski


Aus dem Ressort
Polizei in Recklinghausen warnt vor falschen Wasserwerkern
Kriminalität
Sie gaben vor vom Wasserwerk zu sein und in die Wohnung zu müssen. Mit dieser dreisten Masche verschafften sich Täter Einlass in die Wohnung von zwei Seniorinnen in Gladbeck und in Recklinghausen - und bestahlen sie. Die Polizei nimmt diese beiden Fälle zum Anlass einige Verhaltenstipps zu geben.
Minenjagdboot „Herten“ empfängt Gäste aus Westerholt
Reservisten
Der Jahresausflug der Reservistenkameradschaft Westerholt zum Minenjagdboot „Herten“, das in Kiel vor Anker liegt, war so eindrucksvoll wie abwechslungsreich. Elf Kameraden und zwei Förderer machten sich auf, um das Patenboot der Stadt Herten zu besuchen.
Blitzeinschlag in Düsseldorfer Feuerwache - Straßen geflutet
Wetter
Ausgerechnet in die Feuerwache in Düsseldorf ist am Montag der Blitz eingeschlagen. Zudem mussten mehrere Straßen in der Nähe, darunter eine Bundesstraße, wegen Überflutung gesperrt werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Starkregen.
Karstadt-Mitarbeiter wegen Sparkurs erneut in Angst
Karstadt
Die erneuten Spekulationen über die Zukunft von Karstadt sorgt bei den Mitarbeitern für tiefe Verunsicherung. Nach dem plötzliche Abgang von Chefin Sjöstedt kündigte Aufsichtsratschef Fanderl einen harten Sparkurs an. Einzelne Häuser im Ruhrgebiet standen schon mehrfach auf der Streichliste.
Noch mehr Glitzer und Glamour
Revue-Palast Ruhr
Ende Oktober 2009 hob sich im rustikal-glamourösen Ambiente der denkmalgeschützten Heizzentrale der Zeche Ewald in Herten der rote Samtvorhang zur Premiere. Trotz mancher Schwierigkeiten geht Theater-Prinzipal Christian Stratmann mit seinem Revue-Palast Ruhr in die Verlängerung.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk